Nach der Kamera - foto.kunst.kultur.

​Nach der Kamera

Aus dem Themenkurs: Interview mit Gabi Steiner
Der letzte Themenkurs stellte die Teilnehmer vor die Aufgabe den Ausdruck "Weniger ist mehr" in Bilder umzusetzen. Gabi Steiner aus Vorarlberg hat aus Ihren Fotos ein wunderbares Buch gemacht. Es war ihr erstes größeres Projekt. Ich freue mich, dass sie in einem kleinen Interview von ihren Erfahrungen mit dem Kurs berichtet:
Fotos von den Kursteilnehmern
Einmal pro Monat gibt es für das foto.kolleg eine Bildbesprechung. Im Juli zeigten fünf Kursteilnehmer ihre Bilder und erhielten Vorschläge fürs Fotografieren und die Bildbearbeitung. Wie üblich durfte jeder zum Schluss sein Lieblingsfoto wählen.
Warum fotografierst du?
Machst du gerade Urlaub? Einen Denkanstoß und eine Fotografen-Weisheit möchte ich dir mit auf den Weg geben:
Ab in den Urlaub: So gelingen die Fotos
Schon mal erlebt? Du kommst aus dem Urlaub zurück und bist gespannt wie ein Flitzebogen, wie deine Fotos geworden sind. Aber dann die Enttäuschung: „Das war doch in echt viel schöner.“ „Das wirkt ja auf den Bildern ganz anders.“ Lasse dich nicht entmutigen. Es ist gar nicht so schwer, gelungene Urlaubsfotos aufzunehmen. Ich gebe dir eine Handvoll Tipps dazu.
Ich packe meinen Koffer und nehme mit …
Sommerzeit ist Ferienzeit! Für viele die Gelegenheit, sich endlich einmal wieder intensiv mit dem schönsten Hobby der Welt zu beschäftigen, der Fotografie. Bei dem Gedanken fällt mir ein, dass ich vor einigen Jahren einen zweiteiligen Artikel "Ab in den Urlaub geschrieben habe". Es wird Zeit, ihn zu überarbeiten. Sicher freust du dich auch heute über ein paar Tipps für bessere Urlaubsfotos.
Challenge: Bokeh
Unser Challenge-Thema für die nächsten 14 Tage lautet: Bokeh Für mich gehören die kleinen Zerstreuungskreise im Bild zu den schönsten[...]
Wenn man ein gelungenes Foto …
Ich weiß, es gibt zwei Lager in der Fotografenwelt: Bei den einen ist es verpönt, auch nur ein kleines Stückchen vom Bild abzuschneiden (dazu gehörte wohl Henri Cartier-Bresson). Die anderen ...
Fotos von der Bildbesprechung
Unsere Bildbesprechungen gehören für mich zu den Highlights meines Berufs. Zu sehen, wie die Teilnehmer ihr fotografisches Wissen und Können Schritt ...
Welches Thema setzen wir um?
Der letzte Themenkurs "Weniger ist mehr" ist leider schon wieder vorbei. Ich bin begeistert von den Ergebnissen (du kannst Auszüge[...]
Lesetipp: Weitwinkelfotografie
Ich gebe zu: Ich liebe es, wenn ich mit meinem Tele-Objektiv nah heranzoomen kann. So packe ich i.d.R. meine Festbrennweiten und mein Tele in die Kameratasche, wenn ich auf Fotopirsch gehe. Allerdings war mir immer ...
Lightroom: neue Funkionen
In Lightroom CC Classic gibt es seit Juni 2018 zwei neue Funktionen zum Markieren von Ordnern. Ein Video zeigt dir, wie sie funktionieren.
Challenge Stillleben
Unser neues Thema der foto.challenge für die nächsten zwei Wochen lautet: Stillleben. Mach dich auf die Suche nach Stillleben oder arrangiere sie.
Ausstellungstipp: Kirchen und Kinos in Südindien
Haubitz+Zoche Postkoloniale Erleuchtung Kirchen und Kinos in Stüdindien 27.05.– 26.08.2018 Zephyr - Raum für Fotografie Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim   Ich liebe[...]
Lesetipp: Schwarzweiss-Fotografie
Der Weg zu perfekten Schwarzweißfotos. Lerne in dem Buch "Schwarzweiß-Fotografie" von Michael Freeman, warum und wann es sinnvoll ist, ein Foto monochrom zu zeigen und auch, wie du dabei vorgehst: von der Aufnahme bis zur Konvertierung.
Jeder Tag ist eine Chance
Klar, das ist weder das Zitat eines Fotografen noch hat es mit Fotografie zu tun. Und doch passt es so gut zum schönsten Hobby der Welt. Ich formuliere das Zitat also ein wenig um:
Schwarzweiß in der Steiermark
Bilder von unserer Fotowoche in der Steiermark. "Scharzweiß" war das Thema, das u. a. in einem Projekt "tempi passati - vergangene Zeiten" umgesetzt wurde.
foto.challenge: Wetter
Das Wetter spielt verrückt. Mal hat es 30 Grad, dann ist es wieder eisig. Und alles innerhalb weniger Tage. Aber ganz egal, ...
Fotografieren im Flow
Was meint Henri Cartier-Bresson damit? Sicher nicht, dass wir die Kamera auf den Automatik-Modus stellen sollen. Ich glaube, er spricht vom berühmten "Flow"...
Wabi-Sabi – Fotos vom Kurs
Unser Wabi-Sabi-Kurs im Egglhof war einfach wunderbar. Ich danke allen Teilnehmern für diesen inspirierenden Kurs! Herzlichen Dank auch dafür, dass ich eure Bilder hier zeigen darf.
Mach mit bei unserer foto.challenge
Das neue Thema unserer foto.challenge lautet KOMMUNIKATION. Die Challenge beginnt heute und dauert bis zum 17.5. Ausnahmsweise drei Wochen, da[...]
Weniger ist mehr – Fotos aus dem Themenkurs
Unser Themenkurs "Weniger ist mehr" ist zu Ende gegangen. Jeder Teilnehmer setzte seine Ansicht des Themas fotografisch um. Die Ergebnisse können sich sehen lassen! Hier ein Auszug aus den Projekten.
Foto-Challenge: verlassen
Schon wieder sind 14 Tage vorbei, es gibt ein neues Challenge-Thema in unserer Facebook-Gruppe. Es lautet: VERLASSEN "Lost places" sind[...]
Stille Post
Ich erinnere mich noch, dass ich als Kind an Geburtstagen gerne "Stille Post" gespielt habe. Wir saßen im Kreis, ein Spieler[...]
Baden im Märchenwald
Ja! im Märchenwald kann man baden. Beim Waldbaden tauchst du ein in die frische Waldluft und in die Natur. Besser[...]
Fotos von der Bildbesprechung
Bei der letzten Bildbesprechung des foto.kollegs haben die Teilnehmer zum Schluss wieder ihr Lieblingsfoto gefählt. Aufs Treppchen geschafft haben es[...]
Kreative Fotografie
Bei einem Treffen mit Fotografen-Kollegen haben wir unlängst über kreative Fotografie diskutiert. Wir wollten der Frage nachgehen Was bedeutet "Kreative[...]
Frühlingszeit ist Osterzeit!
Jonathan Appleby hat für die Copytrack GmbH Tipps für Osterfotos geschrieben. Die möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten - zumal ich davon ausgehe, dass ihr die freien Tage auch für euer Hobby nützt. Der Autor ist der Frage nachgegangen, was ein gutes Osterbild ausmacht. Er hat die wichtigsten do's und dont's zusammengefasst.
Ruth Marcus: Männer und ihre Tiere
Ich liebe die Bilder von Ruth Marcus. In ihren bezaubernden Buchprojekten widmet sie sich seit Jahren den Vierbeinern. Fotos aus ihrem großartigen ...
TV-Tipps fürs Wochenende
Gleich zwei sehenswerte Filme gibt es an diesem Wochenende: 3Sat: Sa. 24.3.18, 22:50 Uhr, Robert Frank - Don't blink Arte: So. 25.3.18, 05:00Uhr, Roland Barthes: Ein Meister der Dechiffrierkunst
5 weitere Fehler beim Fotografieren
Die Liste der Fehler, die du beim Fotografieren vermeiden solltest, geht weiter! Hier kommen weitere fünf Fehler - und zum Schluss noch der wichtigste Rat.
Zitat: Die Schönheit der Dinge
Der schottische Philosoph David Hume (1711-1776) prägte diesen Satz. Er hat damals sicher nicht geahnt, wie bedeutsam ...
Von Bildern lernen. Eine kleine Übung für bessere Fotos
Die Teilnehmer meiner Fotokurse wissen es längst: Ich habe eine Schwäche für Fotokunst. Man lernt so viel beim genauen Betrachten guter Fotos. Nur: Woher weiß ein Einsteiger, was gut ist? Damit du aus dem Betrachten von Fotokunst einen möglichst hohen Gewinn für deine eigene Arbeit ziehst, machen wir eine kleine Übung in drei Teilen...
TV-Tipp: Chasing Ice
Atemberaubende Bilder vom Eis erwarten uns in dieser Sendung. Dazu die Ankündigung von Arte: "Der anerkannte Naturfotograf und Wissenschaftler James Balog stand dem Klimawandel lange Zeit skeptisch gegenüber und spöttelte über die ...
TV-Tipp: Nadar
Ich freue mich auf eine Dokumentation über einen ganz besonderen Fotografen: über Nadar auf Arte. Dazu die Ankündigung des Senders: "Nadar (1820-1910), eigentlich Gaspard-Félix Tournachon, verstand sich wie kein zweiter Porträtfotograf auf die Kunst der Fotografie. Bis heute haben ...
Ich mag keine Landschaften. Nur Menschen und Plastikblumen
Elliot Erwitt (geb. 1028 in Paris) wird gerne der "Loriot" der Fotografie genannt. Dass ihm der Schalk im Nacken sitzt, sieht man seinen Fotos an. Google mal nach seinem Projekt über Menschen und ihre Hunde. Hinreißen komisch! Oder die Fotos von Kindern, oder das Projekt über Hände … Schauen, staunen und schmunzeln!
5 Fehler beim Fotografieren
Gerade für Anfänger ist es aber oft schwer, den Absprung vom Automatik-Modus zu schaffen. Denn es kann schon sein, dass die Ergebnisse erst einmal schlechter werden, wenn man sich selbst um die Kameraeinstellungen kümmert. Aber lasse dich nicht entmutigen!
Eiskalt ist unser neues Thema der foto.challenge
In unserer Facebook-Gruppe foto.kunst.kultur gibt es alle 14 Tage eine neue foto.challenge. Wie könnte es bei dieser Witterung anders sein. Unser neues Thema lautet EIS. Ganz egal, ob draußen, im Gefrierfach oder auf der leckeren Waffel. 🙂
12 gute Fotos im Jahr sind eine gute Ausbeute?
"12 gute Fotos im Jahr sind eine gute Ausbeute": Dieses Zitat stammt von dem wohl Berühmtesten aller Landschaftsfotografen, von Ansel[...]
Eine Osterkarte mit Lightroom erstellen
Ostern naht! Was läge für (Hobby)Fotografen näher, als selbst erstellte Ostergrüße zu versenden? Geht das auch in Lightroom? JA! Zwar ...
Sind Festbrennweiten die bessere Wahl?
Genau wie Bauernregeln, sind auch Fotografen-Weisheiten nicht immer ganz ernst zu nehmen. Ein Fünkchen Wahrheit enthalten viele aber schon. Sind[...]
So klasse Fotos machen die Teilnehmer
Bild oben: (c) Gabi Steiner Ich war wieder begeistert von den Bildern, die die Teilnehmer des foto.kollegs bei der monatlichen[...]
TV-Tipp: Blicke in die Seele Amerikas
Blicke in die Seele Amerikas Der Fotograf Robert Frank Montag, 19. Februar 2018 , 22.55 Uhr In der Mediathek vom[...]
Da ist Musik drin! Unsere foto.challenge
Da ist Musik drin! Unsere foto.challenge auf Facebook geht in die nächste Runde. Machst du mit? Alle 14 Tage gibt[...]
Die ersten 10.000 Aufnahmen sind die schlechtesten
Das Zitat von Helmut Newton (1920-2014) sagt im Grunde nichts anderes aus als der uralte Spruch "Übung macht den Meister".[...]
tv.tipp: Ostkreuz, Agentur der Fotografen
tv.tipp: Ostkreuz, Agentur der Fotografen Dienstag, 13. Februar 2018, 01.50 Uhr, ARTE In der Mediathek vom 12.2. bis 19.2. Bild[...]
TV.Tipp: F. C. Gundlach
Alle standen vor seiner Kamera: ob Romy Schneider, Maria Schell, Jean Cocteau oder Curd Jürgens. Sie kamen alle gerne und ließen sich von dem Franz Christian Gundlach, genannt F. C. Gundlach, dem Grandseigneur der Modefotografie ablichten. Wim Wenders bezeichnete ihn als "Visionär der Fotografie". Er beschritt ...
So fotografierst du Architektur: Komm mit nach Bogenhausen
Soeben habe ich einen neuen foto.walk eingestellt. Er führt uns wieder einmal nach Bogenhausen. Es gibt keinen geeigneteren Stadtteil in[...]
Kommt es wirklich auf die Technik an?
Schon enorm, dass dieses Zitat aus analogen Zeiten stammt. Die Kameras damals hatten weit weniger Funktionen als die kleinste Hobbykamera[...]
Zum Tod von Stefan Moses
Am Samstag starb Stefan Moses - einer der großen deutschen Fotografen. Der in 1928 in Schlesien geborene Fotograf lebte seit[...]
So belichtest du deine Fotos richtig
Immer wieder werde ich in meinen Fotokursen gefragt, wie man richtig belichtet. Welche Belichtung führt zu welchem Effekt? Was stelle ich ein, damit mein Foto so aussieht, wie ich es mir vorstelle?
Die große Täuschung der Fotografie …
Der Glaube, Fotografie könne die Wirklichkeit abbilden ist weit verbreitet. Da man nur fotografieren kann, was da ist, liegt der[...]
Die Seele der Kamera
Dieses Buch werde ich mit Sicherheit öfter lesen. Oder zumindest immer mal wieder zu Hand nehmen, darin blättern und mir[...]
Gib nie auf!
Ein wahrer Satz! Wir denken immer, die großen Meister machen alles mit links und haben das Talent in die Wiege[...]
Der Schlüssel zum guten Foto
Der Schlüssel zum guten Foto Was ist ein gutes Foto? Teilnehmer meiner Fotokurse kennen das Zitat von Elliott Erwitt (geb. 1928 in[...]
Tipps für ein graues Fotowochenende
Das Wochenende naht - der Wetterfrosch verspricht nichts Gutes. Warum also nicht einmal ein gemütliches Fotowochenende zuhause? In Fotobüchern schmökern, Ordnung ins Bilderchaos bringen, sich in Studioaufnahmen üben und ein wenig über die Fotografie nachdenken. Ich liebe solche Wochenenden!
Lesetipp: Kreative Naturfotografie
Mein Fotografenherz schlägt für die kreative Fotografie und hier vor allem für die Landschafts- und Naturfotografie. Kein Wunder also, dass ich sofort von dem Titel eines Buchs aus dem Hause dpunkt angesprochen war. "Praxisbuch Kreative Naturfotografie“ heißt es. Auch der Untertitel spricht Bände.
Auf den meisten Bildern ist zu viel drauf
Dieses Zitat stammt von Andreas Feininger. Der amerikanische Fotograf war der Sohn des berühmten Malers Lyonel Feininger (1871-1956). Andreas Feininger[...]
Wir müssen der Atmosphäre …
Ich verstehe dieses Zitat von Henri Cartier-Bresson so, dass wir in der Fotografie die Atmosphäre eines Motivs einfangen sollen. Es geht nicht darum, einfach nur abzubilden, was man sieht. Seelenlose und inhaltsleere Bilder gibt es genug im Netz. Unser Ziel sollte es immer sein, ...
Licht verzaubert das Alltägliche
Fotografieren heißt „Malen mit Licht“. Ohne Licht keine Foto. Das Licht ist oft ausschlaggebend, ob ein Foto gut oder schlecht[...]
Die Teilnehmer haben gewählt
Wie üblich bei den Bildbesprechungen des foto.kollegs wählen die Teilnehmer am Ende ihr Lieblingsfoto aus. Vier Bilder schafften es dieses Mal aufs Siegertreppchen:
Regenschutz für deine Kamera
Leider oft notwendig: ein Regenschutz für die Kamera. Der nächste Regen kommt bestimmt, wenngleich im Moment die Sonne schein. Wer sich nicht abschrecken lässt und auch bei Regen raus zum Fotografieren geht, wird (meist) mit tollen Fotos belohnt. Wie aber schützt man seine Kamera?
Die Kunst der Fotografie
Nur wenige Lehrbücher der Fotografie habe ich so interessiert gelesen, wie dieses. Bruce Barnbaum lässt nichts aus: Von der Komposition über den fotografischen Blick bis hin zur Präsentation der Bilder.
Intensivkurse foto.gruppen: Stelle Bilder in Gruppen zusammen
Es hat sich längst herum gesprochen: Ich habe eine Schwäche für das Zusammenstellen von Bildern. Schon seit langer Zeit biete ich Themenkurse und Jahres-Projektworkshops an. Oft wurde der Wunsch nach kürzeren Kursen zu foto.gruppen laut. Voilà: hier sind sie.
Fragen zum  Fotorecht
Das Fotorecht ist eine heikle Sache. Was darf man fotografieren, welche Fotos darf man veröffentlichen? Immer höre ich von Kursteilnehmern,[...]
Berge unter Sternen
Es gibt Fotos, die werde ich mein ganzes Leben nicht machen können. Nicht, weil mir das Wissen, die Begabung oder die Ausrüstung fehlen würde (wobei es daran auch ab und zu hapert). Nein, es fehlt mir ganz einfach die Kondition. Bernd Williger und Norbert Span scheinen damit gesegnet zu sein. Die beiden Fotografen ...
So haben die Kursteilnehmer Sylt eingefangen
Unsere Fotoreise nach Sylt ist leider schon wieder Geschichte. Umso schöner, dass viele Bilder an den wunderschönen Aufenthalt dort erinnern. Der Kurs widmete sich den Themen "Landschafts- und Architekturfotografie". Wo ließen sich diese Genres der Fotografie besser umsetzen als auf Sylt! Watt, stürmische See (Petrus hat uns wenig Sonne, dafür viel Wind geschickt) und mit Reet gedeckte Häuser. Von den Leuchttürmen waren wir alle begeistert. Wir wohnten im Gästehaus Friedeburg in Rantum. Ein mehrfacher Glückstreffer!
Fotos von unserer Bildbesprechung
Foto: © Andreas Odersky Fotos von unserer Bildbesprechung Am Donnerstag fand wieder eine Bildbesprechung statt. Jeder Teilnehmer wählte am Ende[...]
Der Sommer ist vorbei – auch bei unserem Kurs
Der Sommer ist vorbei - auch bei unserem Kurs. Pünktlich mit dem Herbstanfang haben wir das Modul "Sommer" des Onlinekurses "Faszination Natur" beendet. Eine ganze Saison lang haben die Teilnehmer die Jahreszeit u. a. in Detailaufnahmen, einer Studie und klassischen Aufnahmen festgehalten.
Bilderklau: 8 Tipps zur Vorbeugung
Wie kannst du dich vor dem Bilderklau im Netz schützen? Andrea Feustel verrät acht Tipps.
So leicht kann man sich täuschen
So leicht kann man sich täuschen Was wir sehen, ist leider nicht immer wahr. Zu leicht lassen wir uns täuschen.[...]
Tastaturbefehle in Lightroom: weitere Module
Tastaturbefehle in Lightroom: weitere Module Heute: DIASHOW, DRUCKEN, WEB, HILFE Im letzten Teil der Reihe "Tastaturbefehle in Lightroom" stelle ich[...]
Die Kunst der Einfachheit – Unser Wabi-Sabi-Workshop im Egglhof
Unser Wabi-Sabi-Wochenende im Egglhof war einfach wunderbar. Eine harmonische Gruppe, inspirierende Gespräche und ein wunderbares Thema. Der Egglhof ist sowieso nicht zu übertrumpfen und Petrus war uns auch wohl gesonnen. Was will man mehr?
Tastaturbefehle in Lightroom: Entwickeln
Im zweiten Teil der Reihe "Tastaturbefehle in Lightroom" stelle ich dir die Befehl für das Modul ENTWICKELN vor. Damit kannst du z. B. die Informationen zum Foto ein- und ausblenden, das Freistellen ...
Lesetipp: Fotografieren mit seidenweicher Unschärfe
Lesetipp: Fotografieren mit seidenweicher Unschärfe Ich gebe zu, ich habe eine Schwäche für Bilder mit Bokeh. Für mich gehören die[...]
Fotos von der letzten Bildbesprechung
Wie immer haben die Teilnehmer bei der Bildbesprechung zum Abschluss ihr Lieblingsfoto gewählt. Diese Fotos schafften es aufs Treppchen:
Tastaturbefehle in Lightroom: Bibliothek
So kommst du schneller voran: Tastaturbefehle in Lightroom
Heute: Modulübergreifend und BIBLIOTHEK
Lightroom kennt unzählige Tastaturbefehle, die die Arbeit mit dem Programm beschleunigen (sollen). Keine Chance, sich alle zu merken. Aber es lohnt sich, dass du dir einige wichtige einprägst. Es geht damit nämlich wirklich schneller.
Die Schönheit von einfachen Federn
Foto: © Christa Schiffner Die Schönheit von einfachen Federn In dem Themen-Fotokurs "Die Schönheit der einfachen Dinge" hat Christa Schiffner[...]
10 Tipps für gelungene Architekturaufnahmen
Fotografierst du gerne Gebäude? Dann habe ich hier 10 Tipps für dich:
Achte auf das Licht! Das Spiel von Licht und Schatten verleiht vielen Architekturaufnahmen den besonderen Reiz. Andererseits ...
Lightroom: Muss es unbedingt die Cloud-Version sein?
Lightroom: Muss es unbedingt die Cloud-Version sein? Ich gebe zu: Als Adobe mit der Cloud-Version von Photoshop, Lightroom & Co.[...]
Unser nächstes Thema und seine Möglichkeiten
Weniger ist mehr - das Thema unseres nächsten Onlinekurses. Man kann ein einfaches Objekt einfangen, oder .... In dem Thema steckt weit mehr!
Quicktipp: Spieglein, Spieglein …
Quicktipp: Spieglein, Spieglein ... Spiegelungen sind ein beliebtes Fotomotiv. Ganz zu Recht, denn Spiegelungen sind einfach klasse. Vor allem Spiegelungen[...]
Hier lauert die Abmahnung: TOP 10 Irrtümer bei Bildnutzung im Netz
Mary Eising, Community Manager bei COPYTRACK GmbH in Berlin, klärt über die 10 größten Irrtümer bei der Bildnutzung im Netz auf.
Teilnehmerbilder vom Aufbaukurs
Foto: © Andrea Welles Teilnehmerbilder vom Aufbaukurs Letztes Wochenende fand in Salzburg der Aufbaukurs "Fotopraxis & Bildgestaltung" der Prager Fotoschule Österreich[...]
Wie du ein Motiv auf einem Foto vervielfachen kannst
Ich gebe es zu: Ich bin kein großer Freund vom Blitzen. Mit zwei Ausnahmen:
  1. Blitz als Aufhellung, wenn mein Hauptmotiv im Schatten liegt.
  2. Stroboskopblitz als kreatives Mittel
Vor allem der Stroboskopblitz hat es mir angetan. Was ist ein Stroboskopblitz? Mit dieser Blitzeinstellung werden in schneller Folge mehrere Lichtblitze ausgesendet. Bei langer ...
Bildbearbeitung: etwas Abkühlung gefällig?
Bildbearbeitung: Etwas Abkühlung gefällig? Ich fotografiere leidenschaftlich gerne im Regen. Oder nach dem Regen. Auf jeden Fall tausend Mal lieber[...]
Versicherung gegen eigene Dummheit und mehr
Hast du deine Fotoausrüstung eigentlich versichert? Ich kann nur aus eigener Erfahrung dringend dazu raten. Das schöne an einer solchen[...]
Die Teilnehmer haben wieder gewählt
Bei der letzten Bildbesprechung haben die Teilnehmer - wie immer - am Ende ihr Lieblingsfoto gewählt.
Quicktipp: Studioaufnahme ohne Studio
Quicktipp: Studioaufnahme ohne Studio Ein Fotostudio ist schon eine feine Sache. Man ist unabhängig von Zeit und Wetter, kann sich[...]
Bildbearbeitung: Ein Bild von einer Gasse
Bildbearbeitung: Ein Bild von einer Gasse In den monatlichen Bildbesprechungen fällt immer wieder auf, dass schon winzige Bearbeitungsschritte genügen, um[...]
„Sehen und Gestalten“ von David duChemin kostenlos
Der dpunkt-Verlag stellt das Buch "Sehen und Gestalten" von David duChemin zum kostenlosen Download bereit. Für mich eines der besten Fotobücher. Also unbedingt zugreifen! Es gab auch bereits eine Buchbesprechung in meinem foto.blog
So zeigt sich der Sommer …
... bei den Teilnehmern des Onlinekurses "Faszination Natur". Diese Woche fand wieder ein Onlinemeeting statt. Die Teilnehmer präsentierten ihre Bilder zur Serie "Natur en détail" und ...
quick.tipp: richtig blitzen
quick.tipp: richtig blitzen Der Kamerablitz wird meiner Meinung nach zu Unrecht verteufelt. Klar, er kann keinen externen Aufsteckblitz und schon[...]
Mehr ist mehr
Mehr ist mehr Ich bin bekennender Fan von „weniger ist mehr“ - in jeder Lebenslage und beim Fotografieren sowieso.  Aber[...]
Die Schönheit der einfachen Dinge
Die Schönheit der einfachen Dinge Unser aktueller Themenkurs steht kurz vor dem Abschluss. Die Teilnehmer waren vor die Aufgabe gestellt,[...]
Neue Fotos von unserer Bildbesprechung
Foto: © Gabi Steiner Neue Fotos von unserer Bildbesprechung Gestern fand wieder eine Bildbesprechung des foto.kollegs statt. Es hat wieder[...]
Auf zur neuen Challenge. Mach mit!
Auf zur neuen Challenge. Mach mit! Auch dieses Jahr gibt es eine Challenge für Fotofreunde. Jede Woche gilt es, ein[...]
Streetfotografie: die Hemmschwelle ist riesig
Streetfotografie: die Hemmschwelle ist riesig Am Samstag gab es mal wieder einen foto.walk über den Viktualienmarkt in München. Gut gelaunt und[...]
Gehen statt fahren!
  Der britische Fotograf Sean Tucker spricht mir mit seinen Worten aus der Seele. Ein lohnenswertes Video - leider auf Englisch. Zu[...]
Atempause im Pichlschloss
Ein Aufenthalt im Pichlschloss ist für mich wie eine Atempause vom Alltag. Begleite mich auf einen kurzen Gang durch's Schloss.[...]
Fotoessay im Pichlschloss
Unsere Fototage im Pichlschloss gingen leider viel zu schnell vorbei. Dieses Jahr hatten die Teilnehmer die Aufgabe, ein Foto-Essay zu[...]
Bilder der Ausstellung
Derzeit läuft die Ausstellung der Kursteilnehmer im Haus für Weiterbildung in Neubiberg. Wer es nicht schafft, nach Neubiberg zu fahren, kann auch hier die Bilder bewundern.
Fotos von unserer Vernissage
Die ersten Fotos von unserer Vernissage am 27. April in Neubiberg sind eingetrudelt. Es war ein wunderbarer Abend! An dieser[...]
Das Pichlschloss im Film
Es ist schon Tradition: Im Mai gibt es einen Fotokurs in der Steiermark. Im Pichlschloss. Nun gibt es einen Film über das Pichlschloss, der einen Einblick gibt, wie schön es dort ist.
Da haben sich die Teilnehmer selbst übertroffen
Gestern bei der Bildbesprechung konnte sich keiner für ein Lieblingsfoto entscheiden. Also hat kurzerhand jeder mehrere Bilder auswählen dürfen. Daher gibt es heute eine kleine Galerie der besten Bilder des Abends.
Einladung zur Vernissage
Ich bin sooo stolz! Fünf Teilnehmer meines Kreativkurses präsentieren ihre Arbeit in einer Ausstellung. Jeder hat ein Thema umgesetzt, das ihm am Herzen liegt. Du bist doch bei der Vernissage dabei?
Die Lieblingsbilder – Bildbesprechung März
© Anke Brehm Die Lieblingsbilder – Bildbesprechung März Bei der gestrigen Online-Bildbesprechung des foto.kollegs durften die Teilnehmer zum Schluss wieder ihr[...]
Bilder vergrößern – auch aus Lightroom heraus
Was nicht aufs Bild gehört, schneidet man einfach weg. Pech, wenn dadurch „Briefmarken“ entstehen, die viel zu klein sind, um noch für einen Ausdruck in einem ordentlichen Format zu taugen. Lightroom liefert hier keine Lösung und das Verändern der Bildgröße in Photoshop will gelernt sein. Hier stelle ich dir ein Tool vor, das Abhilfe schafft.
Die Lieblingsbilder – Bildbesprechung April
Bei der gestrigen Online-Bildbesprechung des foto.kollegs durften die Teilnehmer zum Schluss wieder ihr Lieblingsbild auswählen. Georgs Schattenturm wurde gleich vier Mal gewählt.
Die faszinierende Welt der Infrarotfotografie
Ein Blick über den Tellerrand tut immer gut. Daher freue ich mich sehr über einen Gastbeitrag von Matthias Haltenhof über die[...]
Die Lightroom Meisterklasse
Wer anfängt mit Lightroom zu arbeiten, ist erst einmal glücklich und zufrieden, wenn er seine Bilder importieren, verwalten und in groben Zügen bearbeiten kann. Aber Lightroom kann so viel mehr. Die meisten Lightroom-Bücher erklären die grundlegende Bedienung des Programms.
Die Lieblingsbilder – Bildbesprechung Februar
Gestern fand wieder eine Bildbesprechung des foto.kollegs statt. Wie üblich wählten die Teilnehmer zum Schluss ihre Lieblingsbild aus allen zur Besprechung eingereichten Bilder aus. Ich gratuliere den Teilnehmern zu ihren Arbeiten!
natur + landschaft – Tipps und Fragen
In Vorbereitung auf meinen großen Fotokurs "Faszination Natur" habe ich ein paar Tipps zusammen gestellt, die du dir hier kostenlos[...]
10 Fragen, die du dir beim Fotografieren stellen solltest
Aller Anfang ist schwer - auch beim Fotografieren. Um gute Ergebnisse zu erzielen, sollte man sehr gezielt vorgehen und sich bereits bei der Aufnahme einige Fragen stellen. Zehn davon stelle ich dir hier vor. Wenn Sie beim Fotografieren noch (fast) am Anfang stehen, hilft Ihnen sicherlich eine kleine Checkliste mit Punkten, die Sie beim Einstellen und Ausrichten der Kamera beachten sollten:
Eine Fotostudie erstellen
In meinem neuen Onlinekurs "Faszination Natur" erstellen wir u. a. zu jeder Jahreszeit eine Fotostudie. Immer wieder werde ich gefragt, was das eigentlich ist. Es ist ganz einfach: In einer Fotostudie hältst du bestimmte Eigenschaften eines Motivs in mehreren Bildern fest, in unserem Kurs Merkmale einer Landschaft oder einer Jahreszeit. Probiere es doch aus!
Bildbesprechung Januar: die besten Fotos
Gestern fand wieder eine Bildbesprechung statt. Die Teilnehmer haben wie üblich ihre Lieblingsbilder gewählt. Die Qual der Wahl war dieses Mal besonders groß. Daher haben es auch gleich mehrere Bilder aufs Treppchen geschafft.
Tipps für die Landschafts-/Naturfotografie
Tipps und Video zur Landschafts-und Naturfotografie.
Diptychon erstellen mit Lightroom
Du stellst gerne Bilder zusammen, weißt aber nicht, wie du am besten dabei vorgehst? Ich zeige dir in dem folgenden Video, wie ich ein Diptychon mit Lightroom erstelle.
Ein gutes neues Jahr!
Allen Besuchern meiner Webseite, meinen Kursteilnehmern, Kollegen und Freunden wünsche ich ein gutes neues Jahr 2017! Möge es ruhiger werden[...]
Lightroom: Fotos auf Facebook posten
Mit Hilfe der Veröffentlichungsdienste in Lightroom kannst du Bilder direkt auf Facebook einstellen - und zwar sogar direkt in bereits auf Facebook angelegte Alben. Oder du erstellst aus Lightroom heraus ein neues Album. Ich zeige dir hier, was du tun musst:
foto.kolleg: Bilder des Monats
Foto: © Anke Brehm foto.kolleg: Bilder des Monats Einmal pro Monat findet die Bildbesprechung des foto.kollegs statt. Gestern war es[...]
Mein foto.shop ist eröffnet
Lange hatte ich es vor, aber mir nie die Zeit genommen. Der Anfang ist gemacht: Mein foto.shop ist da Darin findest du meine Bücher, eBooks und Dokumente, die ich zum Verkauf oder zum kostenlosen Download anbiete. Schau doch mal rein. Das Angebot wird noch erweitert.
Lesetipp: Der abstrakte Blick
Suchst du noch ein Weihnachtsgeschenk für einen Fotofreund (oder für dich selbst)? Ich habe einen Buchtipp für dich: „Der abstrakte Blick. Eine Kompositionsschule für eine künstlerische Fotografie“. Geschrieben hat es Torsten Andreas Hoffmann, von dem auch das sehr empfehlenswerte Buch „Fotografie als Meditation“ stammt.
Das eBook unserer foto.challenge ist da!
Es ist geschafft! Das eBook der ersten foto.challenge von foto.kunst.kultur ist da! Die Teilnehmer meiner Fotokurse und die Mitglieder meiner Facebook-Gruppe[...]
Mach‘ was aus deinen Fotos – z. B. einen Kalender
Mach' was aus deinen Fotos - z. B. einen Kalender Die meisten Bilder ruhen auf der Festplatte und werden nie[...]
Bildbesprechung November
Auch im November gab es wieder eine Bildbesprechung. Und wieder haben die Teilnehmer ihre Lieblingsfotos ausgewählt:
Wabi-Sabi – unser Fotokurs im Egglhof
Wabi-Sabi - ein japanisches ästhetisches Konzept - zog uns vom 4. bis 6. November 2016 vor die Tore Münchens. Im[...]
Fotos von der letzten Bildbesprechung
Foto: © Christa Schiffner Fotos von der letzten Bildbesprechung Letzte Woche fand wieder eine Online-Bildbesprechung statt. Und wieder haben die Teilnehmer[...]
TV-Tipp: Robert Doisneau
Robert Doisneau Der Sender Arte bringt am Sonntag ein Portrait über Robert Doisneau (1912-1994, Frankreich), einem der bedeutendsten Fotografen des[...]
Die Königsdisziplin: foto.gruppen
Die Königsdisziplin: foto.gruppen Die kreative Fotografie hat viele Facetten. Eine davon ist, etwas Vertrautes ungewöhnlich darzustellen. Seine eigenen Grenzen zu[...]
So tolle Bilder …
Foto: © Christa Schiffner   So tolle Bilder ... ... haben die Teilnehmer des foto.kollegs gestern für die Bildbesprechung eingereicht. Wie[...]
Lightroom Veröffentlichungsdienst
Lightroom Veröffentlichungsdienst Im letzten Blogbeitrag zu Lightroom habe ich versprochen, die Veröffentlichungsdienste zu erklären. Dieses Versprechen möchte ich nun einlösen.[...]
Shoot! Shoot! Shoot!
Die nächste Foto-Ausstellung im Münchener Stadtmuseum solltest du dir unbedingt vormerken: Shoot! Shoot! Shoot! Rund 200 Fotos führen uns ins Kultur- und Partyleben der in Swinging Sixties und Seventies nach London, Paris und New York. Fotolegenden wie Diane Arbus, Richard Avedon, Helmut Newton ...
Bilder vom nächtlichen foto.walk
Vor ca. einer Woche waren die Foto-Nachtschwärmer wieder unterwegs. Unser foto.walk "Abend-/Nachtfotografie" führte uns vom Odeonsplatz zum Haus der Kunst. Neun Teilnehmer waren mit dabei und fingen die Lichter der Nacht fotografisch ein.
foto.challenge: Woche 6
foto.challenge: Woche 6 Du hast bis hier durchgehalten? Dann schaffst du die letzte Woche auch noch. Das Thema lautet: Wasser[...]
Wie kommen Fotos aus Lightroom heraus?
Du arbeitest mit Lightroom, hast deine Bilder importiert und fragst dich nun, wie du sie wieder aus Lightroom heraus zauberst, wenn du sie beispielsweise an Freunde versenden oder in Facebook veröffentlichen willst? Ich zeige dir in diesem und in den folgenden Blog-Beiträgen, welche Möglichkeiten es gibt.
Bilder des Abends
Am Montag fand wieder eine der beliebten Online-Bildbesprechungen statt. Die Teilnehmer reichen die Bilder ein und wir sehen sie uns gemeinsam[...]
So urteilen Teilnehmer
Ich habe ein Feedback von einem Teilnehmer bekommen, der den Onlinekurs "Kreative Fotografie" besucht hat. Darüber freue ich mich sehr![...]
foto.challenge: Woche 5
Hier kommt auch schon das vorletzte Thema unserer FOTO.CHALLENGE. Es lautet: Weniger ist mehr.
Eines meiner Lieblingsthemen und im Grunde mein Credo für die Fotografie. Übe dich im Weglassen. Beschränke dich auf die Elemente, die für die Bildaussage wichtig sind. Die Kraft der Reduktion!
Inspiration Natur: Fotografie, Kunst, Praxis
Natur- und Landschaftsfotografie gehören eindeutig zu meinen Lieblingsgenres. Mittlerweile füllt die Literatur zu diesem Thema ein großes Fach in meinem Bücherregal. Einen Ehrenplatz darin wird ab sofort ein Buch von Willi Rolfes und Martin Feltes erhalten: Inspiration Natur. Fotografie. Kunst. Praxis. Den beiden Autoren ist es gelungen, ein besonderes ...
foto.challenge: Woche 4
Wow! Die Hälfte unserer FOTO.CHALLENGE ist schon vorbei. Wenn du mir bis jetzt immer pünktlich deine Fotos geschickt hast, bleib drann! Es sind nur noch drei Wochen zu schaffen. Das Thema der 4. Woche lautet:

Mitziehen der Kamera

Ich weiß: Das ist nicht einfach. Aber mit ein bißchen Übung schaffst du das ...
Du bist nicht kreativ? Oh doch!
Ab und zu steckt man in einem kreativen Tief. Immer die gleichen Motive, immer die gleichen Ergebnisse. Man sieht überall kreative Fotos und fragt sich frustriert: Warum fällt mir so etwas nicht ein?
Jeder steckt einmal in einem solchen Tief. Autoren haben Angst vorm weißen Blatt, Maler vor dem ersten Pinselstrich und wir Fotografen suchen verzweifelt nach kreativeren Motiven.
Kreativität kann man zwar nicht erzwingen, aber man kann ihr Beine machen. Hier sind ein paar Tipps für dich:
Szenen des Alltags …
... war das Thema der zweiten Woche unserer FOTO.CHALLENGE. Wieder sind fast 100 Fotos bei mir eingegangen, der größte Teil davon wurde in meine Facebook-Gruppe foto.kunst.kultur gestellt. Roland Ruppert hat eine Fronleichnams-Prozession fotografiert...
foto.challenge: Woche 3
Das Thema der 3. Woche unserer FOTO.CHALLENGE lautet
Blau
Die Farbe BLAU steht u. a. für das Erfrischende, die Ferne, die Freundschaft, die Lüge und die Kälte.

Du kannst etwas fotografieren, was die Farbe symbolisiert und du fotografierst etwas in der Farbe Blau. Ich hoffe, ich bekomme nicht nur Fotos vom Himmel. 🙂
Sei kreativ!
Fast 100 Fotos …
... sind in der 1. Woche unserer FOTO.CHALLENGE eingereicht worden. Davon genau 80 in meiner Facebook-Gruppe foto.kunst.kultur, Klasse, oder? Ich[...]
foto.challenge: Woche 2
Das Thema der 2. Woche unserer FOTO.CHALLENGE lautet
Szenen des Alltags
Du kannst Menschen bei der Arbeit fotografieren, beim Frühstück, in der Kantine, auf dem Arbeitsweg … Da fallen dir sicher noch viele andere Möglichkeiten ein.
Aus zwei oder drei mach eins …
Mach' doch mal als zwei oder drei Bildern eines. Anders ausgedrückt: Erstelle Diptychen und Triptychen. Meine Kursteilnehmer können allerdings ein Lied davon singen: Das Zusammenstellen von solchen Bildgruppen ist alles andere als einfach. Ein paar Tipps helfen dir sicher weiter ...
Kursteilnehmer stellen sich vor: Anton Eitzinger
Kursteilnehmer stellen sich vor Anton Eitzinger aus Fornach, Oberösterreich Kennengelernt habe ich Anton bei unserem Fotokurs in der Steiermark, im Mai[...]
Wabi-Sabi – die Kunst der Einfachheit
Lange habe ich gesucht, um einen geeigneten Schulungsort für einen Wochenendkurs zum Thema "Wabi-Sabi" zu finden. Nun habe ich den idealen[...]
foto.kolleg – neue Wege
Uff - es ist geschafft. Ich habe das foto.kolleg ein wenig überarbeitet: Die Startseite erscheint im neuen Bild - mit[...]
foto.challenge: Woche 1
Das Thema der ersten Woche unserer foto.challenge steht fest. Es lautet: Straßen und Wege Kreativität ist angesagt. Denn natürlich sollst du nicht[...]
Fotografie: Mehr als nur Blende und Zeit
Noch schnell ein Lesetipp für den Urlaub gefällig? Ich empfehle dir, ein Buch von Jay Maisel mit in den Koffer zu[...]
1. Foto-Challenge von foto.kunst.kultur
Der Wettbewerb ist tot, es lebe die Challenge!
Mach mit bei der 1. Foto-Challenge von foto.kunst.kultur!

Natürlich steht Fotografieren im Mittelpunkt unserer Challenge. Und so funktioniert sie: Sechs Wochen lang erhältst du jede Woche ein Thema, das du fotografisch umsetzt. Die Fotos postest du in meiner Facebook-Gruppe in das entsprechende Wochenalbum oder schickst sie mir per E-Mail...
Werner Bischof. Standpunkt
Zum Anlass seines 100. Geburtstags wird im Kulturfoyer der Bayerischen Versicherungskammer die Ausstellung "Werner Bischof. Standpunkt" gezeigt - eine Hommage[...]
Du oder Sie?
Heute möchte ich Sie/dich um Ihre/deine Unterstützung bitten. Ausgangspunkt für meinen Hilferuf: Solche Sätze wie den vorherigen finde ich einfach[...]
Haus ausrichten mit Lightroom
Haus ausrichten mit Lightroom Kennen Sie das? Sie haben ein Gebäude fotografiert, aber irgendwie scheint es auf dem Bild zu kippen.[...]
Neues aus dem foto.kolleg Café
Neues aus dem foto.kolleg Café Heute will ich mal wieder Neues aus dem foto.kolleg Café berichten. Die Teilnehmer im foto.kolleg[...]
foto.walk: Viktualienmarkt
Am Samstag führte uns ein foto.walk über den Viktualienmarkt. Auch ich hatte Gelegenheit, ein paar Bilder aufzunehmen. Stellen Sie sich[...]
foto.kolleg – Video
Es ist vollbracht! Ich habe es endlich geschafft, ein Einführungsvideo zum foto.kolleg zu erstellen. Das war eine schwere Geburt! Suchen[...]
Aus dem Kurs „Fotopraxis & Bildgestaltung“
Kursgeflüster - Gerne stelle ich hier Bildbeispiele aus dem Kurs "Fotopraxis & Bildgestaltung" vor. Der Kurs in Kooperation mit der Prager[...]
Psychologie der Fotografie: Kopf oder Bauch?
Zugegeben, ich gehöre nicht zu den Portraitfotografen, dennoch hat mich die Lektüre des Buchs „Psychologie der Fotografie: Kopf oder Bauch“ von Sven Barnow begeistert. Ich bin fasziniert von den Portraits großer Fotografen wie Arnold Newman (1918-2006) oder Edward Steichen (1879-1973). Ihnen ging es nicht darum, eine Person ...
Licht: Die große Fotoschule
Heute möchte ich Ihnen ein Buch vorstellen: Licht: Die große Fotoschule, geschrieben von Eib Eibelshäuser, erschienen im Rheinwerk-Verlag. Licht ist das Allerwichtigste in der Fotografie. Ohne Licht kein Foto. Zum Glück ist es fast immer da. Aber gerade das Licht macht uns Fotografen das Leben manchmal ganz schön schwer.
Wasserspiele: Wasser gekonnt fotografieren
Der Titel "Wasserspiele: Wasser gekonnt fotografieren" verrät: Dem Wasser sollten Sie sich spielerisch nähern. Nur so lernen Sie die unendlichen Facetten kennen, die es uns Fotografen bietet.

Wasser ist ein besonders reizvolles Motiv - ganz egal, ob es als Regen vom Himmel fällt oder die Landschaft prägt. Sie machen Urlaub am Meer oder an einem See? Einen Ausflug zu einem Wasserfall? Oder ganz einfach einen ausgedehnten Fotospaziergang an einem nahegelegenen Bach? Hier finden Sie Inspiration und Tipps für gelungene Wasserfotos.
Na das wird eine Sauerei! Mehl-Portrait-Fotokurs
Simone Wuchenauer macht mit Jugendlichen von 14 bis 16 Jahren im August einen Mehl-Portrait-Fotokurs. Man bewirft sich mit Mehl und macht dabei die tollsten Portraits. Simone zeigt, wie’s geht und natürlich auch, wie die Kamera geschützt wird.
Feedback „Grundlagenkurs Prager Fotoschule“
Ich freue mich sehr über ein Feedback, das ich soeben von einer Teilnehmerin erhalten habe, die an dem Grundlagenkurs der[...]
Horst P. Horst: Photographer of Style
Horst P. Horst. Der Mann mit dem ungewöhnlichen Namen war der König der Modefotografie. Über ein halbes Jahrhundert prägte er den Stil der internationalen Ausgaben des Modemagazins Vogue. Heute zählt Horst P. Horst zu den wichtigsten Fotografen des 20. Jahrhunderts.
Natur wirkt! Fotowoche Steiermark 2016
Unser Fotokurs im Pichlschloss ist leider schon vorbei - hier sind nun die versprochenen Bilder von der "Fotowoche Steiermark 2016". Die Teilnehmer hatten die Aufgabe ein Gedicht in Fotografien umzusetzen.
Der erste Kurstag war ganz der Erstellung eines Konzepts und der Festlegung der Bildidee gewidmet.
Mit der genauen Vorstellung im Kopf, wie des Gedicht umgesetzt werden sollte, ging es dann den Rest der Woche auf Fotopirsch. Ausflüge führten uns an den Furtnerteich, in den LesePark nach Neumarkt und in die Bezirkshauptstadt Murau.
Die Dollnsteiner Fototage 2017 stehen fest
Kaum sind die Fototage vorbei, steht schon der nächste Termin fest: 18. bis 23. April 2017 Wir starten also wieder am Dienstag nach Ostern, sodass man bequem am Ostermontag anreisen kann. Auch nächstes Jahr haben wir wieder ein spannendes Thema: Kontraste
Es ist alles eine Frage des Formats
Es ist alles eine Frage des Formats Hochformat? Querformat? Quadrat? Immer wieder erlebe ich in meinen Fotokursen, dass Teilnehmer eine[...]
Ein Fotogruß aus der Steiermark
Unser Fotokurs in der Steiermark ist in vollem Gange. Wie üblich wurden die Teilnehmer vor eine Projektaufgabe gestellt - dieses[...]
foto.coach: Bilder des Monats
Jetzt habe ich doch fast vergessen, die Siegerbilder unserer Arbeitsgruppe "foto.coach" zu veröffentlichen. Denn natürlich haben wir uns auch im[...]
Dollnsteiner Fototage: Siegerbilder 2016
Das Motto der Fototage 2016 war “Licht”. Die Teilnehmer gingen sowohl tagsüber als auch abends auf die Suche nach dem richtigen[...]
Dollnsteiner Fototage: Fotos vom Abschlussabend
Vom 29. März bis 3. April 2016 fanden die 4. Dollnsteiner Fototage statt. Wie üblich präsentierten die Teilnehmer bei einem Abschlussabend im Altmühlzentrum ihre Arbeit.
Lesetipp: Kreativität in der Fotografie
Jeder ist kreativ! Es gibt ganz gewiss keine Ausnahme. Dennoch ist es manchmal schwer, der eigenen Kreativität zu trauen, Ideen zu finden und diese letztlich auch umzusetzen. So geht es im Grunde jedem. Nicht nur Fotografen. Die meisten Kreativitätsbücher auf dem Markt richten sich daher auch an ein breites Publikum...
Big Shots! zum Sonderpreis
Für mich ist es eines der besten Lehrbücher für Fotografie: das kleine Büchlein "Big Shots!" Immer wieder zitiere ich in[...]
foto.kolleg: aus dem Café
Eine Teilnehmerin des foto.kollegs, Angelika Noack, hat ein neues Foto zum Thema "Unschärfe" ins Café gestellt. Ich finde das richtig klasse! Danke, Angelika.
Muss denn immer alles scharf sein?
Muss denn immer alles scharf sein? Kreative Unschärfe Der Anspruch des Automatik-Modus einer Kamera ist es, das Motiv durchgehend scharf darzustellen. Aber gerade die Unschärfe macht oft den Reiz eines Fotos aus! Allerdings ist Unschärfe nicht gleich Unschärfe. Natürlich ist hier nicht davon die Rede, dass kein Stativ verwendet und die Kamera nicht ruhig gehalten wurde (obwohl man das eigentlich wollte). Gemeint ist die bewusste, kreative Unschärfe. Dazu möchte ich Ihnen heute ein paar Anregungen geben. Versuchen Sie doch einmal folgende Aufnahmen:
Schade, dass es schon vorbei ist!
Die Dollnsteiner Fototage 2016 sind gestern zu Ende gegangen. Sie standen dieses Jahr unter dem Motto "Licht". Auf diesem Wege[...]
Kursteilnehmer stellen sich vor: Conny Seitz
Kursteilnehmer stellen sich vor Conny Seitz aus Bobingen bei Augsburg Beruf: Versicherungsfachwirtin Die Leidenschaft der engagierter Hobbyfotografin aus Bobingen sind Makroaufnahmen und[...]
Dollnsteiner Fototage: Bild des Tages
Tag 2: 30.03.2016: Am zweiten Tag der diesjährigen Dollnsteiner Fototage wurde ein Bild von Maria Hellkelak-Auer als "Bild des Tages" gewählt. Ich gratuliere herzlich!
Dollnsteiner Fototage: Bild des Tages
Mit sechs Teilnehmern starteten am 29.3. die Dollnsteiner Fototage, die dieses Jahr unter dem Motto "Licht" stehen. Wie üblich wird jeden Abend das "Foto des Tages" ausgewählt. Ein Bild von Maria Weber schaffte es am ersten Tag aufs Siegertreppchen. Herzlichen Glückwunsch!
Einladung zum Abschlussabend der Dollnsteiner Fototage
Einladung zum Abschlussabend der Dollnsteiner Fototage Auch dieses Jahr werden die Dollnsteiner Fototage mit einem Abschlussabend im Altmühlzentrum der Burg[...]
Licht – das Motto der Dollnsteiner Fototage
Licht - das Motto der Dollnsteiner Fototage Wie üblich stehen die Dollnsteiner Fototage, sie starten am 29. März, unter einem bestimmten Motto. Wir[...]
Licht verzaubert das Alltägliche
„Licht verzaubert das Alltägliche“, sagte der australische Magnum-Fotograf Trent Parke.   Das Licht ist oft ausschlaggebend, ob ein Foto gut[...]
Lightroom: Rahmen und Texte hinzufügen
Lightroom: Rahmen und Texte hinzufügen mit Mogrify Im Blogbeitrag "Eine Osterkarte mit Lightroom erstellen - geht das?"habe ich versprochen, dass[...]
TV-Tipp: Michael Martin bei Markus Lanz
Am Donnerstag, den 31.3., ist Michael Martin Gast in der Talkshow "Markus Lanz". Seine Bilder sind derzeit im Museum "Mensch und Natur" in München zu sehen.
Augen auf! Leica feiert Geburtstag
Wer sagt eigentlich, dass Kameras alle aus Japan kommen? Ein deutsches Unternehmen hat Weltgeschichte geschrieben und feiert nun seinen 100. Geburtstag. Die berühmte Leica (Abkürzung für "Leitz(sche) Camera") stammt aus ...
Lesetipp: Das Handwerkszeug des Fotografen
Das Handwerkszeug des Fotografen In 60 Workshops zu besseren Fotos David CuChemin David DuChemins Bücher sind durch die vielen Fotos[...]
foto.coach: Bilder des Monats
Auch im März hat sich unsere Arbeitsgruppe foto.coach wieder getroffen. Und es wurden natürlich von den Teilnehmern wieder die "Bilder des Monats" gewählt.
Lesetipp: Der eigene Blick
Erinnern Sie sich noch an die Bilder von David Hamilton? Seine Bilder waren stark weichgezeichnet, die abgebildeten Personen sahen aus, als ob sie hinter einem zarten Schleier stünden. Oder kennen Sie die Babyfotos von Anne Geddes? Es gibt Tausende von Babyfotos. Dennoch hat es die Fotografin geschafft, ihren Bildern eine eigene Handschrift zu geben. Dies sind nur zwei Beispiele von vielen. Die meisten großen Fotografen zeichnen sich durch eine eigene, unverwechselbare Bildsprache aus. Man sieht ein Bild und weiß sofort: Das ist von diesem oder jenem Künstler. Eine eigene, individuelle Bildsprache zu finden, dürfte wohl der schwierigste Schritt auf dem langen Weg zur fotografischen Meisterschaft sein. Manchmal zeigt sie sich von selbst - was aber lange dauern kann. Weit besser: Man hilft ihr ein wenig auf die Sprünge...
Kursteilnehmer stellen sich vor: Gesine Frölich
Ich freue mich sehr, dass viele Teilnehmer meiner Kurse "Wiederholungstäter" sind. Manche haben bereits mehr als 10 Kurse besucht. Ein schöneres Kompliment könnte ich nicht bekommen. DANKE!!!! Zu sehen, wie sich die Teilnehmer während der Kurse fotografisch weiter entwickeln, ist für mich die größte Motivation für meine Kursarbeit. Ein Beispiel dafür ist Gesine Frölich. Sie hat Anfang 2012 ...
Einfach blitzen + mehr
Natürlich kann man einfach den aufklappbaren Blitz der Kamera benutzen, wenn Licht fehlt. Wirklich überzeugend sind diese Fotos nicht. Die Alternative am anderen Ende der Möglichkeiten: Eine Blitzanlage, vielleicht sogar eine portable, die man auch „on location“ verwenden kann. Wem das eine zu wenig und das andere zu viel ist: Es gibt jedoch auch eine perfekte Zwischenlösung: den Aufsteckblitz. Der passt in jede Kameratasche und ist schnell einsatzbereit. Von einfach, preiswert bis komplex, hochpreisig: Das Angebot am Markt ist riesig...
Vorher/Nachher: So optimieren Sie ein Bild in wenigen Schritten
Vorher/Nachher: So optimieren Sie ein Bild in wenigen Schritten Kennst du die berühmten Vorher/Nachher-Fotos in Frauenzeitschriften? Meist wird gezeigt, wie ein[...]
foto.coach: Bilder des Monats Januar
Fast hätte ich das Siegerbild unseres letzten foto.coach-Treffens vergessen. Es stammt von Georg Fleischer. Als Thema des Abends beschäftigten wir uns wieder mit ...
Fotografieren lernen – ein langer Weg
Sie stehen fotografisch noch relativ am Anfang wollen aber mehr? Dann sollten Sie gezielt vorgehen, um möglichst frustfrei zu besseren Ergebnissen zu kommen. Der Blick ins Kamerahandbuch kann ganz schön ernüchternd sein. Und wenn man dann noch die eigenen Ergebnisse mit anderen Fotos vergleicht … Trösten Sie sich: Alle haben klein angefangen, und ...
10 Lightroom-Tipps fürs Entwickeln
Im Artikel „10 verstecke Lightroom-Funktionen der Bibliothek“ hatte ich Ihnen 10 kleine Funktionen der Bibliothek vorgestellt, die das Lightroom-Leben leichter machen. Heute ist das Modol ENTWICKELN dran. Auch hier gibt es kleine, feine Funktionen und Tastenkombinationen, die Sie kennen sollten:
Endlich! Das neue foto.kolleg ist da!
In der letzten Zeit habe ich mich mit den Blogbeiträgen etwas rar gemacht. Es gab einen guten Grund: Ich habe fieberhaft[...]
foto.kreativ: neuer Kurs startet im April
Jeder, der fotografiert, hat ein eigenes Ziel, hat eigene Interessen, eigene Vorlieben. In unserem Kurs foto.kreativ können Sie dieses ganz gezielt in einem fotografischen Projekt weiter entwickeln. Quasi nebenbei verbessern Sie die Qualität Ihrer Bilder und entwickeln sich weiter...
Michael Martin: Planet Wüste
Seine Vorträge in der Muffathalle sind ein MUSS für jeden Foto- und Naturfreund, Weltenbummler - ach, eigentlich für jeden! Nun sind einige seiner Fotografien in einer Sonderausstellung im Museum Mensch und Natur zu sehen.
foto.online geht in die nächste Runde
Ich freue mich mächtig, dass meine neuen Online-Fotokurse so gut ankommen. Der erste große Lightroom-Kurs ist abgeschlossen, der zweite hat bereits begonnen. Ein Einstieg ist noch möglich.
Troubleshooting – wenn’s Bild nicht passt
Schlechte Fotos macht jeder einmal. Das ist ganz normal. Oder glauben Sie wirklich, dass Profis immer nur perfekt fotografieren? Was Profis aber mit Sicherheit können: Sie wissen, was falsch gelaufen ist. Sie wissen, wo sie ansetzen müssen, damit das Ergebnis beim nächsten Bild besser ist.
Immer diese guten Vorsätze!
Der Alltag hat uns wieder! Ich hoffe, Sie sind gut ins neue Jahr gerutscht und hatten angenehme Feiertage. Der Jahreswechsel ist immer eine Zeit des Rückblicks und Ausblicks. Was ist im vergangenen Jahr geschehen, wie wird das kommende Jahr aussehen? Vielleicht haben Sie sich vorgenommen, mit dem Rauchen aufzuhören, mehr Sport zu treiben, sich mehr Zeit für Ihre Familie und Freunde zu nehmen? Einen guten Vorsatz sollten Sie nicht vergessen: ...
Oh du Fröhliche – mein Tipp für gelungene Weihnachtsfotos
Das wichtigste Familienfest des Jahres steht vor der Tür. Spätestens jetzt holen auch Hobbyfotografen, die nur selten fotografieren, ihre Kamera aus der Tasche.
Mein Tipp für engagierte Hobbyfotografen: Machen Sie aus den Festtagen ein kleines Fotoprojekt, in dem Sie die Geschichte Ihres Weihnachtsfestes erzählen. Hier ein paar Anregungen, die Sie beim Umsetzen Ihres Fotoprojekts unterstützen werden:
Für immer verloren
Eines meiner Lieblings-Jurhäuser steht in Schafhausen im Landkreis Eichstätt. Noch! Denn der Verfall ist nicht mehr aufzuhalten. Haben diese wunderbaren Häuser keine[...]
Artikel in der MUH
In der letzten Ausgabe der Zeitschrift MUH (Ausgabe 18) ist ein umfangreicher Artikel von mir über die Jurahäuser im Altmühltal erschienen. Ich freue mich sehr, dass ich ihn hier zur Verfügung stellen darf. Danke, liebes MUH-Team!
foto.coach: Bilder Dezember
Gestern Abend hat sich unsere Arbeitsgruppe wieder im Stemmerhof getroffen. Thema des Abends war: FARBE Und natürlich wurden auch wieder die Bilder des Abends ausgewählt. Drei Fotos schafften es in die Endrunde: ...
10 versteckte Lightroom-Funktionen der Bibliothek, …
... die Ihnen die Arbeit erleichtern. Sie arbeiten mit Lightroom? Dann haben Sie sicher schon bemerkt, dass dieses Programm kleine Symbole geradezu liebt. So winzig und versteckt kann ein Symbol gar nicht sein, ohne eine große Wirkung zu haben. Vorausgestetzt, man findet es und kennt seine Funktion. Auch gibt es ein paar Tastenkombinationen, die bei der Arbeit mit Lightroom nützlich sind. 10 solcher kleinen Funktionen und Tastenkombinationen möchte ich Ihnen heute vorstellen.
Adobe Lightroom: So arbeiten Sie mit Stichwörtern
Adobe Lightroom: So arbeiten Sie mit Stichwörtern Ich hatte Ihnen ja versprochen, ein wenig aus meinem Lightroom-Nähkästchen zu plaudern. Hier ist[...]
foto.coach: Bilder des Monats November
Gestern hat sich wieder unsere monatliche Arbeitsgruppe "foto.coach" getroffen. Wie üblich haben wir aus den Hausaufgaben des letzten Treffens die "Bilder des Monats" gewählt.
Knipsen oder fotografieren Sie?
Knipsen oder fotografieren Sie? Heutzutage muss alles schnell gehen. Daher schießt man auch Fotos oder knipst sie. Ich gebe zu:[...]
TV-Tipp: PHOTO
Ab Sonntag wiederholt Arte die Reihe PHOTO. Die Reihe zeigt Fotografie von ihren Anfängen bis heute. Jede Folge befasst sich mit einem bestimmten Aspekt der Geschichte und Entwicklung der Fotokunst.
Die psychologische Wirkung von Farben
In der Fotografie haben wir es immer mit Farben zu tun. Unsere Welt ist farbig - also fotografieren wir in Farbe. Damit Farben so dargestellt werden, wie wir sie sehen, stellen wir in der Kamera den Weißabgleich ein. Selbst wenn wir unsere Bilder am PC in Schwarzweiß umsetzen, müssen wir festlegen, welche Farben in welchen Grautönen gezeigt werden sollen. Es geht weiter mit dem Farbmanagement, und, und, und … Farben in der Fotografie bedeuten aber weit mehr als irgendwelche Eistellungen. Farben haben eine psychologische Wirkung, die man sich beim Fotografieren zunutze machen kann.
Punkte können ganz schön lästig sein
Punkte können ganz schön lästig sein Ich spreche natürlich nicht von denen in Flensburg. Ich meine die auf einem Foto.[...]
Lesetipp: Hinter der Kamera
Hinter der Kamera Das Leben der großen Fotografen Ich kann nicht oft genug darauf hinweisen: Wenn Sie sich fotografisch weiterentwickeln[...]
foto.online: lernen bequem von zuhause aus
Ob's regnet oder schneit und ohne lange Anfahrtszeiten Es ist vollbracht! Nomen est omen: mein Online-Angebot ist online. Schon lange habe ich darüber nachgedacht, Online-Kurse anzubieten. Das lag nahe, denn ich habe vor einigen Jahren eine Ausbildung zum Telecoach absolviert und danach einige E-Learning-Projekte geleitet. Damals ging es um EDV - bestens geeignet fürs Online-Lernen. Aber würde das auch bei fotografischen Themen funktionieren?
Das müssen Sie sehen! Sebastião Salgado – Genesis
Spätestens seit dem sensationellen und bewegenden Film "Das Salz der Erde" (2014) von Wim Wenders ist der brasilianische Fotograf Sebastião Salgado weltbekannt. Aber bereits mit seinem Projekt „Genesis“ (in deutsch erschienen 2013) machte er Fotofreunde auf sich aufmerksam.

Aktuelle Ausstellung im Kunstfoyer München
Fotokurs in Zell an der Pram
Am Wochenende gab es einen Grundlagen-Fotokurs der Prager Fotoschule Österreich in Zell an der Pram. Ich freue mich sehr, dass[...]
Fotopraxis: Mit Adobe Lightroom Fotos sichten
Fotopraxis: Mit Adobe Lightroom Fotos sichten Die guten ins Tröpfchen, … Heute geht es wieder mit meinem digitalen Workflow mit[...]
foto.coach – Bild des Monats: Oktober
Unsere Arbeitsgruppe foto.coach war wieder aktiv. Am Donnerstag Abend haben wir uns im Stemmerhof in München getroffen. Jedes Treffen teilt[...]
Bringen Sie Ruhe ins Foto: Symmetrie
Unser diesjähriger Fotowettbewerb hat die Symmetrie zum Thema. „Ganz schön schwer“ - finden einige Teilnehmer meiner Fotokurse.
Um Ihnen das Fotografieren für unseren großen Wettbewerb leichter zu machen, hier ein paar nützliche Hinweise zur Symmetrie und Tipps, wie Sie diese fotografisch umsetzen.
Adobe Lightroom: neue Import-Funktion
ACHTUNG: Die neue Import-Funktion wurde von Adobe zwischenzeitlich wieder verworfen. Es gilt also wieder der ursprüngliche Aufbau.   Kaum zu[...]
Schluss mit dem Bilderchaos auf der Festplatte
Die meisten Teilnehmer meiner Fotokurse organisieren ihre Fotos mit Adobe Lightroom und nehmen auch die grundlegenden Bearbeitungen mit dem Programm vor. Aber immer wieder tauchen Probleme und viele, viele Fragen auf. Mit diesem Blogbeitrag in der Reihe „Fotopraxis“ startet daher eine neue Reihe zu Adobe Lightroom. Ich stelle Ihnen meine Vorgehensweise für die Bildorganisation mit Lightroom vor, die sich aller Wahrscheinlichkeit nach auch für Sie eignet.
TV-Tipp: Alles kommt aus dem Schwarz und verliert sich im Weiß
"Alles kommt aus dem Schwarz, um sich im Weiß zu verlieren," dieses Zitat prägte der Mathematiker Louis-Bertrand Castel. Es ist Leitmotiv der gleichnamigen Dokumentation von Arte.
Der Film zeigt einen Streifzug durch die Kunstgeschichte von Malerei, Fotografie und Film - alles in Schwarzweiß versteht sich. Die Filmemacher Reiner Holzemer und Thomas Honickel sprechen mit Künstlern, die ausschließlich in Schwarzweiß arbeiten.
Lesetipp: NaturFoto – Natur- und Landschaftsfotografie
Lesetipp: NaturFoto - Natur- und Landschaftsfotografie Die Oktober-Ausgabe der Zeitschrift „NaturFoto“ ist wieder einmal eine Quelle der Inspiration für Natur-[...]
Motive platzieren: der Goldene Schnitt
Motive platzieren: Der Goldene Schnitt Eine wichtige Regel der Bildkomposition lautet, dass man bildwichtige Elemente im Goldenen Schnitt platzieren soll. Dem Goldenen[...]
Fotowettbewerb 2015
An alle, die gerne fotografieren: foto. kunst. kultur. schreibt auch dieses Jahr einen Fotowettbewerb aus. Den Gewinnern winken wieder attraktive Preise. UNSER THEMA: SYMMETRIE Gehen Sie auf die Suche nach Symmetrie. Sie werden staunen, wo sie überall zu finden ist. Auf jeden Fall gibt es sie in allen Genres, ob in der Landschaft, Architektur oder Portraitfotografie. Seien Sie kreativ!
10 bewundernswerte Fotografen, von denen Sie viel lernen können
Letzte Woche sind wir in unserem kleinen Online-Fotokurs der Frage nachgegangen, was ein gutes Foto ausmacht. Sie haben als Übung ein fremdes Foto und ein eigenes analysiert und Vergleiche gezogen. Sie wissen ja: Ich legen Ihnen wärmstens an Herz, sich die Bilder von großen Fotografen anzusehen. Gehen Sie in Museen, schmökern Sie in Büchern oder im Internet. Profitieren Sie von den Werken großer Meister. Sehen Sie sich ihre Bilder genau an. Sie können so viel dabei lernen.
foto.coach – Bild des Monats: September
Unsere Arbeitsgruppe foto.coach hat sich gestern Abend wieder getroffen. Wir haben über Innenarchitektur gesprochen, Conny hat uns den Fotografen August Sander vorgestellt, und wir haben ausführlich über die Lösung der Hausaufgaben vom August-Treffen diskutiert. Natürlich wurden auch wieder die Bilder des Monats ausgewählt. Die Wahl fiel auf zwei Architekturaufnahmen:
Monochrom. Perfekte Schwarzweiß-Fotos
Schwarzweiß-Fotografien sind einfach klasse, finden Sie nicht? Obwohl die Farbfotografie zum Glück längst Einzug in die Fotokunst gehalten hat, wird Schwarzweiß-Bildern immer noch ein besonders hoher künstlerischer Wert zugeschrieben. Aller Farben beraubt, bringen diese Fotos die wesentliche Aussage eines Bildes besser zur Geltung (sofern die Farbe nicht Kern der Bildaussage ist). Licht und Schatten, Formen, Kontraste, ja die gesamte Komposition rücken in den Mittelpunkt. Wer aber denkt, es sei ausreichend, die Kamera auf den Modus „Schwarzweiß“ zu stellen, irrt leider gewaltig.
Neuer Termin für Dollnsteiner Fototage
Leider müssen die diesjährigen Dollnsteiner Fototage verschoben werden.

Der neue Termin: 29.3. bis 3.4.2016
Wikipedia-Fotowettbewerb mit Fotokurs
Die Internet-Enzyklopädie Wikipedia schreibt zum einen großen Fotowettbewerb aus.

„Wiki loves monuments“ - Der Wikipedia-Fotowettbewerb rund um das kulturelle Erbe.

Wikipedia setzt sich damit für Baudenkmäler ein, ein Thema, das mir sehr am Herzen liegt. Bei der Arbeit an meinem Buch über Jurahäuser im Altmühltal habe ich gesehen, wie wichtig es ist, dass Baudenkmäler eine größere Lobby bekommen. Das Geld für den Erhalt von Denkmälern ist knapp (oder fließt in andere/falsche Kanäle). Zum Wettbewerb gibt es einen foto.walk, bei dem ich Ihnen viele Tipps für das Festhalten von Baudenkmälern gebe.
Der kleine Fotokurs: Über das Bildformat und die (Un)Sitte, Bilder zu beschneiden
Zwei separate Themen, die aber irgendwie zusammengehören, wollen wir heute in der neuen foto.blog-Rubrik „der kleine Fotokurs“ besprechen:
  1. Bildformat
  2. Zuschnitt
Beginnen wir mit dem Bildformat:
foto.coach – Bild des Monats: August
Oh weh. Jetzt hätte ich doch fast vergessen, das Bild des Monats unserer foto-coach-Gruppe zu veröffentlichen. Das wäre doch zu schade. Zumal es diesen Monat gleich drei Fotos aufs Siegertreppchen gebracht haben. Wir konnten uns nicht entscheiden. Dann gibt es eben drei Bilder des Monats. Ist doch klasse, oder?
Der kleine Fotokurs: So fotografieren Sie Bewegung
Der kleine Fotokurs: So fotografieren Sie Bewegung Wir Fotografen haben ein Problem: Unsere Welt bewegt sich, unsere Fotos tun es[...]
Tierfotografie: Die wichtigsten Tricks
Für den heutigen Beitrag habe ich einen Gastautor gebeten, Ihnen seine Tipps zur Tierfotografie zu verraten. Denn ich gebe zu,[...]
Landpartie: Fotokurs mit Schifffahrt
Kommen Sie mit auf einen Ausflug an den schönen Staffelsee? Dort findet am 26. September mein Fotokurs auf einer Seerundfahrt statt.

Wir fahren von Uffing ab, sodass Sie bequem von München aus mit dem Zug an den See kommen. ...
Inselfieber: Fotokurs auf Sylt
Endlich ist es mir gelungen, einen geeigneten Kursort und eine Unterkunft auf Sylt zu finden. Hotels gibt es dort wahrlich[...]
Vollmond-Bilder vom Feinsten: Fullmoon
Vollmond-Bilder vom Feinsten: Fullmoon Sonnenuntergänge und Nachtaufnahmen gehören zu den beliebtesten Motiven von (Hobby)Landschaftsfotografen. Es gibt Millionen davon. Da kann[...]
Die Energie der Abstraktion
Am Sonntag hat sich wieder unser Kreativkurs im Kleinen Theater in Haar getroffen. Schwerpunkt des Tages war die Besprechung der Hausaufgaben und der Projekte, die die Teilnehmer im Laufe des Kurses durchführen.

Gesine hat sich ein interessantes Projekt ausgesucht: Die Energie der Abstraktion. Dazu Gesine:
Fotos aus der Werkstatt der Natur
Fotografieren Sie gerne Pflanzen? Oder interessieren Sie sich für Fotokunst? Oder sind Sie Hobbygärtner? Oder …

Es gibt viele Gründe, sich die neue Fotoausstellung in der Pinakothek der Moderne anzusehen. Sie widmet sich dem deutschen Fotografen Karl Blossfeldt (1865-1932), der durch seine streng formalen Pflanzenfotos Weltruhm erlangte.

Blossfeldt fotografierte Pflanzen im Maßstab 1:1 und fertigte dann Ausschnitte in 12 bis 45facher Vergrößerung an. Obwohl er heute zu den bedeutendsten Fotokünstlern zählt, ...
Von den Großen lernen: Jay Maisel
Sie wollen großartige Bilder machen? Dann lernen Sie von den Meistern! Schauen Sie sich Bilder von berühmten Fotokünstlern an, besuchen[...]
René Burri
Mit seinem Foto von Che Guevara, auf dem dieser seine Zigarre zwischen die Zähne klemmt, hat René Burri Fotogeschichte geschrieben.[...]
Die Kuh ist vom Eis: Panoramafreiheit
Was darf man fotografieren, welche Bilder darf man veröffentlichen, was ist verboten? Bereits in einem früheren Beitrag habe ich darüber[...]
August Sander
Der SWR zeigt am Sonntag vormittag einen kurzen Beitrag über den deutschen Fotografen August Sander (1876 -1964).

Sander gehört zu den wichtigsten Fotografen des 20. Jahrhunderts. Bekannt wurde der Sohn eines Bergbauzimmermanns vor allem durch sein Fotoprojekt "Das Antlitz des deutschen Menschen", das Portraits von Menschen des 20. Jahrhunderts zeigt. Ihm ging es dabei nicht um die spezielle Person, die er ablichtete, sondern vielmehr um den Typ, für den der/die Portraitierte stand.
foto.coach – Bild des Monats: Juni
Bei jedem Treffen unserer Arbeitsgruppe foto.coach haben die Teilnehmer die Qual der Wahl: Sie müssen aus den Lösungen der Hausaufgaben[...]
TV-Tipp: Das Selbstportrait in der Kunst

Das Selbstporträt in der Kunst 


Die Verneinung der eigenen Existenz - Ich ist ein anderer!

Arte
Dienstag, 23. Juni 2015, 04.15 Uhr
Samstag, 20. Juni 2015, 04.00 Uhr
Sonntag, 21. Juni 2015, 03.45 Uhr

Zu sehr unchristlicher Zeit bringt Arte eine Sendung über Selbstportraits in der Kunst. Vorgestellt wird u. a. Cindy Sherman, die amerikanische Fotokünstlerin, die seit über 30 Jahren in andere Rollen schlüpft. Sie inszeniert sich als Dame der Gesellschaft, als Mätresse oder Monster.
Themenwechsel
Eigentlich war das Thema unseres gestrigen foto.walks "Abend- und Nachtfotografie", und wir rechneten fest damit, Architektur und Streitszenen zu fotografieren.[...]
Die Qual der Wahl: das richtige Fotopapier
Ihre besten Fotos haben mehr Aufmerksamkeit verdient, als auf der Festplatte herum zu liegen. Erstellen Sie daraus einen Kalender, ein[...]
Cindy Sherman in der Sammlung Goetz
Ausstellung bis 8. August 2015 Die Sammlung Goetz in München zeigt in einer Ausstellung 60 Werke von Cindy Sherman (geb. 1954 in Glen Ridge, New Jersey). Ein heißer Tipp nicht nur für die Teilnehmer meiner Intensivkurse, denen ich die Selbstinszenierungen der amerikanischen Fotokünstlerin vorgestellt habe.
Ein Kurs, welcher … nur zu empfehlen ist.
Ein fantastischer Kurs, welcher mir neue Perspektiven der Fotographie aufzeigte...
Der Kurs übertraf meine Erwartungen bei Weitem
Durch das gemeinsame Besprechen der Fotos und natürlich durch die grosse Erfahrung der Kursleiterin konnten alle Teilnehmer voneinander profitieren und es wurden bei allen innerhalb der Woche beachtliche Fortschritte erzielt...
Es waren wieder herrliche Tage im Pichlschloss
Aber auch der Urlaub kommt nicht zu kurz mit unserem freien Tag, wo wir losgelassen machen können, was Spaß macht - also fotografieren, was sonst ...
foto.coach – Bild des Monats: Mai
Unsere Arbeitsgruppe foto.coach hat bei ihrem letzen Treffen wieder das "Bild des Monats" gewählt. Gekürt wurde eine Aufnahme von Conny Seitz.
Steve McCurry
Müsste man Steve McCurrys (geb. 1950 in Philadelphia, USA) Arbeit mit einem einzigen Wort kennzeichnen, käme nur eines in Frage: Farbe. Er ist ein Meister der Farbfotografie.
Steve McCurry: Tipps zur Bildkomposition
Der Fotograf Steve McCurry gibt in einem YouTube-Video 9 Tipps zur Bildkomposition – eindrucksvoll unterlegt mit seinen phantastischen Bildern. Unbedingt anschauen![...]
Aufbaukurs PFS …
... in München und Seeon. Wer gute Fotos machen möchte, muss die Funktionen seiner Kamera beherrschen. Soviel ist klar. Aber[...]
Mitten im Park …
... unseres Hotels in der Steiermark steht ein Bett. Ob es wohl da steht, damit sich der Gast ausruhen kann?[...]
MUH berichtet …
über mein Buch. Die Zeitschrift MUH hat in der neuen Ausgabe mein Buch “Jurahaus. Stille Schönheit im Altmühltal” besprochen. Ich freue mich riesig[...]
Ein Spaziergang am Bach …
... ZEIGTE diese wunderbaren Spiegelungen der Baumstämme. Achten Sie auf Spiegelungen. Sie sind überall zu finden. In Autofenstern, Regenpfützen, Hausfronten ...[...]
Siegerbild des Facebook-Wettbewerbs
Das Siegerbild unseres Wettbewerbs in der Facebook-Gruppe foto.kunst.kultur steht fest. Es stammt von Birgit Bode. Der Wettbewerb hatte das Thema[...]
foto.coach – Bild des Monats: April
An unserem letzten Kursabend des foto.coach wurde wie üblich ein Siegerbild des Monats prämiert. Es stammt von Conny Seitz. Ich gratuliere herzlich![...]
André Kertész
Die Teilnehmer meiner Fotokurse wissen: Ich empfehle es dringend, sich intensiv mit Fotokunst zu beschäftigen. Man kann so viel dabei lernen! Immer wieder stelle ich daher berühmte Fotografen in meinen Seminaren vor. Und immer dabei: André Kertész.
Adobe Lightroom in Seeon
Mit seinen Modulen „Bibliothek“ zur Verwaltung von Bildern und „Entwickeln“ zur Bildbearbeitung ist Lightroom aus dem Hause Adobe das ideale[...]
Henri Cartier-Bresson
Der französische Fotograf Henri Cartier-Bresson ist der König unter den Streetfotografen. Sein Credo: Es gibt in der Fotografie den "entscheidenden[...]
Fotobuch erstellen mit CEWE
Was nützen die besten Fotos, wenn sie nur auf der Festplatte vor sich hin dümpeln? Machen Sie mehr aus Ihren[...]
Langzeitbelichtungen
5 Tipps für beeindruckende Fotos von Rahmendirekt. Wer sich in Sachen Fotographie schon gut zurechtfindet, der sollte sich unbedingt auch die beeindruckenden Effekte der Langzeitbelichtung zu Nutze machen. Im Folgenden werden 5 hilfreiche Tipps beschrieben, wie am Tag oder bei Nacht passende Motive zu echten Hinguckern werden!
Licht ins Dunkel: Just one Flash
Der Blitzlichtfotografie widmet sich ein Buch von Tilo Gockel, das im dpunkt-Verlag erschienen ist. Der Titel verrät: Hier geht es nicht um komplizierte Lichtaufbauten, sondern um den Einsatz eines einzigen Blitzgeräts.

Ein einzelner Aufsteckblitz kann nicht nur beleuchten, so schreibt Gockel, sondern auch Farben und Muster projizieren. Er erklärt ausführlich, wie man dabei vorgeht. Und stellt Zubehör vor, das bei der Blitzlichtfotografie nützlich ist, wie z. B. Abschatter oder Reflektoren.
mein eBook über Cefalù
Bei unseren letzten Fotoreisen nach Cefalù auf Sizilien habe ich fleißig fotografiert und danach ein eBook erstellt. Mein erstes! Ich[...]
Es ist schön, so lernen zu dürfen
“Ich möchte dir danken ganz besonders für deine Geduld, die mir persönlich sehr gut getan hat. Ich habe nie das[...]
Fotorecht: Neues Gesetz für Streetphotography
Das foto-Magazin berichtet in seinem Blog über ein neues Gesetz für Straßenfotografen. Dieses stellt nicht nur die Veröffentlichungen bestimmter Motive unter Strafe,[...]
Teilnehmer-Feedbacks
Ein Auszug aus den Teilnehmer-Feedbacks zu meinen Fotokursen und Fotoreisen. Ein herzliches Dankeschön für die vielen positiven Feedbacks. Ich freue mich auf viele[...]
Eberhard Schuy: Objektfotografie
Ich gebe zu, bislang war die Produktfotografie nicht gerade das Genre meiner Wahl.  Im Studio Produkte hin und her zu schieben, um sie ins rechte Licht zu setzen, macht mir weit weniger Spaß, als durch die Gegend zu streifen und geeignete Motive zu suchen.

Schnee von gestern. Jetzt habe ich richtig Lust bekommen, mein Geschirr nicht nur zum Essen, sondern auch zum Fotografieren zu verwenden. Woher der Sinneswandel? „Schuld“ ist ein Buch, das ich mit großer Spannung durchgearbeitet habe: „Objektfotografie“ von Eberhard Schuy, erschienen im dPunkt-Verlag. Die Aufnahmen im Buch sind einfach klasse. Kreativ in der Idee und in der Umsetzung. Schuy eben.
Meine Kurse an der Akademie Kolbermoor
Erstmalig im März 2015 werde ich an der Akademie der Bildenden Künste in der Alten Spinnerei Kolbenmoor unterrichten. Ich freue[...]
Unsere schöne zerbrechliche Welt
Peter Essick Unsere schöne, zerbrechliche Welt Bilder und Berichte eines National-Geographic-Fotografen Bis auf das Jahr 1888 geht die Gründung der[...]
Sebastiao Salgado: Salz der Erde
Vor ein paar Tagen habe ich mir den Film "Das Salz der Erde" von Wim Wenders angesehen. Er beschreibt das[...]
Ruth Marcus: PferdeAugenBlicke
Ruth Marcus ist ein Glücksfall in Sachen Pferdeliteratur ...
– so beginnt das Vorwort von Prof. Dr. Klaus Zeeb zu dem neuen Buch der Tierfotografin Ruth Marcus. Der Tierverhaltensforscher und Veterinärmediziner führt weiter aus:
... Bei ihr verbindet sich eine ausgeprägte Empathie in Bezug auf Tiere mit künstlerischem Blick und fotografischem Können ...
Er hat recht: Ruth Marcus ist ein Glücksfall – aber nicht nur in Sachen Pferdeliteratur. Sie ist ein Glücksfall für die Tierfotografie und ich empfinde es als persönlichen Glücksfall, ab und an mit ihr telefonieren zu dürfen. Immer wieder nehme ich ihre Bücher, wie z. B. „HundeAugenBlicke“, „Welpen. Ich wird dann mal ein Hund“ oder „Katzen“ zur Hand. Mit ihrer Art, das Wesen eines Motivs durch Reduktion heraus zu kitzeln, spricht sie mir aus der Seele. Weniger ist mehr.
Bildbeleuchtung – Fotodrucke mit Licht in Szene setzen
Was tun mit all den wunderbaren Fotos, die man gemacht hat? An die Wand hängen ist eine Möglichkeit. Aber dann sollte man auch dafür sorgen, dass die Fotos gut beleuchtet sind. Daniela Schär von der Lichtkultur GmbH verrät, worauf es an kommt:
Projektarbeit – ein Gespräch mit einer Fotokünstlerin
Gesine Frölich ist Malerin und Fotografin. Wir haben uns bei einem Fotoworkshop kennen gelernt, den sie vor ca. drei Jahren bei mir besucht hat. Seitdem hat sie an einigen meiner Workshops teilgenommen und mich auch auf Fotoreisen begleitet. Gesine arbeitet vornehmlich in Projekten. In einem Gespräch wollte ich mehr zu ihrer Projektarbeit erfahren.
Abenteuer Fotografie
Fotografieren ist eine Leidenschaft, die Millionen von Menschen teilen. Immer wieder frage ich die Teilnehmer meiner Fotoseminare, warum sie eigentlich[...]
Andreas Feininger
Der amerikanische Fotograf, Sohn von Lyonel Feininger, wurde nicht nur durch seine Fotografien berühmt, sondern auch als Fotolehrer. Seine “Große[...]
Big Shots! Die Geheimnisse der weltbesten Fotografen
Zugegeben, Bücher über die Grundlagen der Fotografie gibt es massenweise. Warum also noch ein neues Buch zu diesem Thema und warum noch ein Tipp hier in diesem foto.blog? Ganz einfach: Weil das Grundlagen-Buch, das ich hier vorstelle, ganz andere Wege geht. Wege, die mir so recht aus dem Herzen sprechen. „Big Shots! Die Geheimnisse der Weltbesten Fotografen“ heißt der kleine Band. Erschienen ist er im Midas Verlag, Zürich. Geschrieben hat es Henry Carroll. Schon beim ersten Blättern fällt auf, dass Carroll mit der Komposition beginnt, erst dann kommt die Technik. Das setzt Prioritäten.
Sehen und Gestalten
David DuChemin spricht mir mit seinem neuen Buch „Sehen und Gestalten“ an vielen Stellen aus dem Herzen. „Das Leben eines[...]
Fotorecht: Fotografieren von Gebäuden
Die größte Schwierigkeit beim Fotorecht macht meist die Tatsache, dass Fotos von manchen Gebäuden veröffentlicht werden dürfen, von anderen aber[...]
Frederike von Rauch: In Secret
Selten haben mich Fotos so angesprochen wie die der Fotografin Frederike von Rauch. Man spürt förmlich, wie sie mit ihrer[...]
One Third: Fotoprojekt zur Lebensmittelverschwendung
Jeder, der mich und meine Arbeit kennt oder schon einmal einen Fotokurs bei mir besucht hat, weiß: Ich liebe Fotoprojekte. Ich arbeite selbst in Projekten, ich unterrichte das Erstellen von Projekten und ich schaue mir gerne Projekte an.

Nun bin ich wieder einmal fündig geworden. In dem Projekt ONE THIRD des Fotografen Klaus Pichler aus Wien. Dabei habe ich gleich noch ein weiteres Thema entdeckt, das mir auf der Seele brennt: Die Verschwendung von Nahrungsmitteln.
foto.blog
Über die spannende Welt der Fotografie

​Mach mehr aus deinen Fotos

Hole dir Unterstützung in meinen Fotokursen, im foto.kolleg und auf den Fotoreisen. Du wirst staunen, was du alles aus deiner Kamera herausholen kannst.

Übrigens: Ich stelle auch gerne Gutscheine für Fotokurse aus. Überrasche deine Liebsten mit einem besonderen Geschenk.

Helga Partikel, foto.kunst.kultur

​Helga Partikel
​Fotografin, Kursleitung

>