Blog - Seite 26 von 26 - foto.kunst.kultur.

Big Shots! Die Geheimnisse der weltbesten Fotografen

Zugegeben, Bücher über die Grundlagen der Fotografie gibt es massenweise. Warum also noch ein neues Buch zu diesem Thema und warum noch ein Tipp hier in diesem foto.blog? Ganz einfach: Weil das Grundlagen-Buch, das ich hier vorstelle, ganz andere Wege geht. Wege, die mir so recht aus dem Herzen sprechen.

„Big Shots! Die Geheimnisse der Weltbesten Fotografen“ heißt der kleine Band. Erschienen ist er im Midas Verlag, Zürich. Geschrieben hat es Henry Carroll.

Schon beim ersten Blättern fällt auf, dass Carroll mit der Komposition beginnt, erst dann kommt die Technik. Das setzt Prioritäten.

weiterlesen

Sehen und Gestalten

DuChemin, Sehen und Gestalten

David DuChemin spricht mir mit seinem neuen Buch „Sehen und Gestalten“ an vielen Stellen aus dem Herzen. „Das Leben eines Fotografen besteht darin, eine Vision zu entdecken und sie rein visuell auszudrücken“. Oder: „Ausrüstung ist gut, Visionen sind besser.“ Er führt aus: „Wenn es sein muss, verlieben Sie sich ruhig in Ihre Ausrüstung, aber vergessen […]

weiterlesen

Fotorecht: Fotografieren von Gebäuden

Die größte Schwierigkeit beim Fotorecht macht meist die Tatsache, dass Fotos von manchen Gebäuden veröffentlicht werden dürfen, von anderen aber nicht. Wer weiß schon, dass er die Münchener Allianz Arena zwar fotografieren, die Fotos aber nicht veröffentlichen darf? Ganz extrem wird es, wenn Gebäude nur zu bestimmten Zeiten geschützt sind, wie z. B. der Eifelturm (tagsüber […]

weiterlesen

Frederike von Rauch: In Secret

Frederike von Rauch - in secret

Selten haben mich Fotos so angesprochen wie die der Fotografin Frederike von Rauch. Man spürt förmlich, wie sie mit ihrer Kamera Motive findet. Findet, nicht sucht. Wie schon in anderen Publikationen, widmet sich die Berlinerin auch in ihrem neuen Buch „In Secret“ der Architektur-Fotografie. Aber nicht die Gebäude an sich stehen im Vordergrund, sondern Details. […]

weiterlesen

One Third: Fotoprojekt zur Lebensmittelverschwendung

Klaus Pichler

Jeder, der mich und meine Arbeit kennt oder schon einmal einen Fotokurs bei mir besucht hat, weiß: Ich liebe Fotoprojekte. Ich arbeite selbst in Projekten, ich unterrichte das Erstellen von Projekten und ich schaue mir gerne Projekte an.

Nun bin ich wieder einmal fündig geworden. In dem Projekt ONE THIRD des Fotografen Klaus Pichler aus Wien. Dabei habe ich gleich noch ein weiteres Thema entdeckt, das mir auf der Seele brennt: Die Verschwendung von Nahrungsmitteln.

weiterlesen
1 24 25 26
>