Shoot! Shoot! Shoot! - foto.kunst.kultur.

Shoot! Shoot! Shoot!

Shoot! Shoot! Shoot!, Ausstellung im Münchener Stadtmuseum, Foto.kunst.kultur, Helga Partikel, foto.blog

Shoot! Shoot! Shoot!

Fotografien der 60er und 70er Jahre aus der Nicola Erni Collection

Münchner Stadtmuseum
16. September 2016 – 15. Januar 2017 

Die nächste Foto-Ausstellung im Münchener Stadtmuseum solltest du dir unbedingt vormerken: Shoot! Shoot! Shoot!

Rund 200 Fotos führen uns  ins Kultur- und Partyleben der in Swinging Sixties und Seventies nach London, Paris und New York. Fotolegenden wie Diane Arbus, Richard Avedon, Helmut Newton, Annie Leibovitz oder Robert Mapplethorpe haben die Zeit damals festgehalten. Wir begegnen Andy Warhol, Truman Capote, Marlon Brando und viele andere Stars.

 

Shoot! Shoot! Shoot!, Ausstellung im Münchener Stadtmuseum, Foto.kunst.kultur, Helga Partikel, foto.blog

David Bailey, Mick Jagger, Fur Hood, 1964, printed 2001
© David Bailey

„Die Ausstellung des Münchner Stadtmuseums gliedert die eindrücklichen Fotografien aus der Nicola Erni Collection in verschiedene thematische Kapitel: Der Riege der Pop-Artists, der zeitgenössischen Feierkultur und Schauplätzen wie dem Studio 54, dem Film, der Performance- Kunst, der Musik und der Mode.

So gibt sie einerseits einen nachhaltigen Eindruck vom großen Ganzen dieser bewegten Jahrzehnte und lässt zugleich konzentrierte Blicke auf einzelne Bilder und Zusammenhänge zu. …

Nicht zuletzt fragt die Ausstellung nach Nähe und Distanz – zwischen den Fotografen und ihren berühmten Motiven, aber zugleich auch zwischen der High Society und denjenigen, die ihre Bilder in Illustrierten und Magazinen betrachteten.

Fotografien der Schönen, Reichen und der künstlerischen Bohème in inszenierter Privatheit, wie sie „Shoot! Shoot! Shoot!“ vor Augen führt, sind heute in dieser Form kaum noch denkbar. Angesichts digitaler Fotografie und sozialer Medien ist der Bilderfluss um ein Vielfaches unmittelbarer geworden. Bilder der eigenen Person machen die Stars heute oftmals schlicht selbst, Spontaneität und Nähe haben vermeintlich eine neue Ebene erreicht.

So eröffnet die Ausstellung nicht nur ein faszinierendes historisches Panorama, sondern weist gleichermaßen in die Gegenwart und regt zum Nachdenken über vergangene und aktuelle Bildpraktiken an, über vergangene und uns heute umgebende Bildwelten.“ – so die Ankündigung des Museums.

Und hier die Liste der Fotografinnen und Fotografen, auf deren Bilder Sie sich freuen dürfen:
Diane Arbus, Eve Arnold, Richard Avedon, David Bailey, Harry Benson, Giancarlo Botti, Michael Cooper, Elliott Erwitt, Nat Finkelstein, Luc Fournol, Ron Galella, Ellen Graham, Dennis Hopper, David Hurn, William Klein, Barry Lategan, Annie Leibovitz, Patrick Lichfield, Christopher Makos, Gered Mankowitz, Robert Mapplethorpe, Fred McDarrah, Lino Nanni, Billy Name, Arnold Newman, Helmut Newton, Terry O’Neill, Irving Penn, Anton Perich, Willy Rizzo, Franco Rubartelli, Francesco Scavullo, Jerry Schatzberg, Paul Schmulbach, Jeanloup Sieff, Christian Skrein, Melvin Sokolsky, Bert Stern, Eric Swayne, Dominique Tarlé, Gary Winogrand

Bei dieser Auswahl gibt es nur eine Möglichkeit: HINGEHEN!!!

Shoot! Shoot! Shoot!, Ausstellung im Münchener Stadtmuseum, Foto.kunst.kultur, Helga Partikel, foto.blog

Ron Galella, Diana Vreeland at the Metropolitan
Museum of Art, New York, 10.12.1975
© Ron Galella, Ltd

 

Bild oben:
Jeanloup Sieff, Yves Saint Laurent poses for his perfume‘s ad campaign, Paris, 1971
© The Estate of Jeanloup Sieff

  • Antje sagt:

    Vielen Dank für den Artikel und die Empfehlung zur Ausstellung! Ich bin besonders gespannt auf die Arbeiten von Newton… 🙂

    viele Grüße
    Antje

  • >