Aus meinem foto.blog

der kreative Prozess | die eigene Bildsprache finden | vor der Aufnahme

Die Entdeckung der eigenen Kreativität kann für den einzelnen
Menschen wie die Entdeckung eines unbekannten Kontinents sein."

Helmut Glaßl (*1950)

Du glaubst, du bist nicht kreativ? Ich bin überzeugt davon, dass du dich irrst. In den folgenden Beiträgen meines foto.blogs gebe ich dir Tipps, wie du deiner Kreativität Beine machst. Ich stelle dir Methoden des kreativen Prozesses vor und unterstütze dich auf dem Weg zu kreativeren Fotos und zur eigenen Handschrift.

Heutzutage muss alles schnell gehen. Daher schießt man auch Fotos oder knipst sie. Ich gebe zu: Ich mag beide Ausdrücke nicht. Ich fotografiere lieber. Hole dir Tipps, wie du vom Knippsmodus zum Fotografieren kommst.

Die größten Hindernisse für mehr Kreativität in meiner Fotografie baue ich mir selbst. Stoppe deinen inneren Kritiker und breche mit Gewohnheiten, die deine Kreativität behindern. Gehe deinen Killerphrasen auf die Spur.

Was bedeutet eigentlich „kreative Fotografie“? Ein Versuch, in den etwas schwammigen Begriff Klarheit zu bringen.

Ab und zu steckt man in einem kreativen Tief. Man sieht überall kreative Fotos und fragt sich frustriert: Warum fällt mir so etwas nicht ein? Mach deiner Kreativität Beine. Hier sind ein paar Tipps für dich …

Der Alltag hat uns wieder! Hast du gute Vorsätze für das neue Jahr? Ich gebe dir ein paar Tipps, wie du mehr aus deiner Fotografie machen kannst.

>