Fotokurs Wabi-Sabi im Egglhof
Wabi Sabi, foto.kunst.kultur, Klaudia Kocher

Foto oben: © Klaudia Kocher

Fotokurs Wabi-Sabi im Egglhof

Am Wochenende war es wieder so weit: Wir waren im wunderschönen Egglhof, um uns auf die Spuren von Wabi Sabi zu begeben.

„Wenn ein Objekt oder ein Ausdruck in uns ein Gefühl der tiefen Melancholie und eines spirituellen Sehnens hervorruft, dann kann man sagen, dieses Objekt sei Wabi-Sabi.“
Andrew Juniper
Wabi Sabi, foto.kunst.kultur, Klaudia Kocher

© Klaudia Kocher

Wabi Sabi, foto.kunst.kultur, Klaudia Kocher

© Klaudia Kocher

Ein kurzer Rückblick auf unseren Fotokurs Wabi-Sabi im Egglhof:

Freitag, 13. September 2019

Freitag, der 13.? Dieser Tag soll ja angeblich Unglück bringen. Nicht für uns. Bei strahlendem Sonnenschein hat jeder den Weg zum Egglhof gefunden und wir hatten einen wunderbaren Auftakt für unser Wabi-Sabi-Wochenende.

Unser Kurs startete mit einer theoretischen Einführung in Wabi Sabi.

  • Was bedeutet Wabi- Sabi?
  • Die Geschichte des Wabi-Sabi
  • Wie unterscheidet sich Wabi-Sabi zu unserer modernen Welt?
  • Wabi-Sabi leben
  • Wabi-Sabi in der Fotografie

Nach so viel Theorie war Erholung angesagt. Im urgemütlichen Kursraum stärkten wir uns mit leckeren Salaten, Brot, Käse und Rotwein. 

Wabi Sabi, foto.kunst.kultur, Angelika Lahner

© Angelika Lahner

Wabi Sabi, foto.kunst.kultur, Angelika Lahner

© Angelika Lahner


Samstag, 14. September 2019

Nun galt es, das neu erworbene Wissen in die Praxis umzusetzen. Der Egglhof bietet ausreichende Wabi-Sabi-Motive. Wir gingen fotografieren und besprachen anschließend ausführlich die Ergebnisse. 

Am Nachmittag blieb Zeit für eine zweite Runde Fotografieren und Bildbesprechung.

Den Abend ließen wir dann in einer Pizzeria in Grafing und einer abschließenden gemütlichen Runde in unserem Kursraum ausklingen. 

Wabi Sabi, foto.kunst.kultur, Gesine Frölich

© Gesine Frölich

Wabi Sabi, foto.kunst.kultur, Gesine Frölich

© Gesine Frölich


Sonntag, 15. September 2019

Ein letztes Mal machten wir uns im Egglhof auf die Suche nach Wabi-Sabi-Motiven und besprachen anschließend die Ergebnisse. Danach hatten die Teilnehmer die Qual der Wahl: Welche der vielen Bilder sind die Top10? Gut, dass wir gemeinsam auswählten. Mit dem Ausdrucken der Fotos und dem Einkleben in Mappen endete der Kurs.

© Cornelia Seitz

Wabi Sabi, foto.kunst.kultur, Cornelia Seitz

© Cornelia Seitz

Leider vergehen die Kurse viel zu schnell. Es hat wieder viel Spaß gemacht! Danke an die Teilnehmer für dieses inspirierende Wochenende!



Wabi Sabi, foto.kunst.kultur, Angelika Lahner

© Angelika Lahner

Wabi Sabi, foto.kunst.kultur, Klaudia Kocher

© Klaudia Kocher

Wabi Sabi, foto.kunst.kultur, Cornelia Seitz

© Cornelia Seitz

Wabi Sabi, foto.kunst.kultur, Angelika Lahner

© Angelika Lahner

Wabi Sabi, foto.kunst.kultur, Gesine Frölich

© Gesine Frölich

Wabi Sabi, foto.kunst.kultur, Gesine Frölich

© Gesine Frölich

Wabi Sabi, foto.kunst.kultur, Cornelia Seitz

© Cornelia Seitz

Wabi Sabi, foto.kunst.kultur, Klaudia Kocher

© Klaudia Kocher

helga partikel galerie 10
Helga Partikel, foto.kunst.kultur

Wabi-Sabi Onlinekurs

16./23./30.1.2020

Lerne eine besondere Art der kreativen Fotografie kennen.

>