Über mich - foto.kunst.kultur.

Über mich

​Fotokurse. Fotoreisen. Fotografie

Helga Partikel, foto.kunst.kultur

​Mein Name ist Helga Partikel. Ich bin Fotografin aus Leidenschaft und habe mich ganz der kreativen Fotografie und der Fotokunst verschrieben.

Schon als Kind bin ich mit der Kamera meiner Mutter durch die Gegend gelaufen und wollte einfangen, was ich entdeckt hatte.

Beruflich musste ich einige Umwege gehen, bis ich bei der Fotografie angekommen bin. Heute erweisen sich diese Umwege als Segen:

  • ​Als Wirtschaftsinformatikerin fällt es mir leicht, mit dem Internet und Programmen wie Lightroom und Photoshop umzugehen.
  • Über 30 Bücher zu EDV-Anwendungen habe ich geschrieben - daher weiß ich heute ganz genau, worauf es ankommt beim Erstellen von Lehrinhalten und eBooks zur Fotografie.
  • Und schließlich blicke ich auf einige Jahre zurück, in denen ich EDV-Unterricht gab. Es hat mir immer Spaß gemacht - dennoch bin ich heilfroh, dass ich von der EDV zur Fotografie wechseln durfte. Die Freude am Unterrichten ist geblieben.
  • Eine Fachausbildung zum zertifizierten TeleCoach vor vielen Jahren zeigte mir die Vorteile von eLearning - Lernen über das Internet. ​

Im foto.kolleg und in meinen Fotokursen darf ich heute meine beruflichen Erfahrungen und meine Leidenschaft für die kreative Fotografie miteinander verbinden.

Lass dich von mir anstecken und begeistern!


Philosophie meiner Fotokurse

Was ist ein gutes Foto? Woran liegt es, dass einen manche Bilder berühren, während einen andere völlig kalt lassen? Der berühmte Fotograf Henri Cartier-Bresson hat einmal gesagt:

„Wir müssen der Atmosphäre Rechnung tragen, die uns umgibt.”

In meinen Fotokursen und auf meinen Fotoreisen möchte ich dir vermitteln, die Atmosphäre zu erkennen, sie wahrzunehmen und fotografisch umzusetzen. Du schärfst deine sensitive Wahrnehmung für Motive und verfeinerst dein Gespür für die Atmosphäre, die dich umgibt. Immer stehen deine ganz persönlichen Eindrücke im Mittelpunkt – denn Fotografie ist vor allem eines: sehr persönlich!

Wichtig ist nicht, mit welchen technischen Mitteln ein Bild entstanden ist, wichtig allein ist, was ein Foto erzählt, was es aussagt, welche Reaktion oder Empfindung es beim Betrachter auslöst.

Bei meinen Fotokursen stehen nicht Ausrüstung und Technik im Mittelpunkt, sondern das Sehen und Erkennen von Bildern und deren fotografische Umsetzung. Natürlich kommt auch die Technik nicht zu kurz – schließlich ist die Kamera das Handwerkszeug des Fotografen. Und nur, wer seine Arbeitsmittel beherrscht, kann sie gezielt einsetzen.

foto.gruppen

So richtig spannend wird Fotografie dann, wenn man in Serien und Fotoprojekten arbeitet. Werde zum fotografischen Sammler und setze Themen, die dich interessieren, als Fotoprojekt um. Das Ergebnis kann ein Fotobuch sein, eine Dia-/Webshow oder eine Ausstellung.

Ich freue mich auf viele gemeinsame Fotostunden.

Deine Helga

>