Freust du dich auch so über Postkarten? Ich sehr! Ganz besonders gefallen mir persönliche Grußkarten mit eigenen Fotos.

Natürlich verschicke ich auch Karten mit eigenen Bildern. Bislang habe ich solche Karten immer in InDesign erstellt. Nun habe ich entdeckt, dass es in Photoshop eine Funkion gibt, die bestens dafür geeignet ist, Grußkarten zu erstellen: das Rahmen-Werkzeug.

Photoshop Bilder in Rahmen einfügen

Es ist ganz einfach: 

  1. Du erstellst eine neue Datei in der Größe deiner Karte.
  2. Mit dem Rahmenwerkzeug ziehst du einen leeren Rahmen auf die Karte.
  3. Ziehe dein Foto aus dem Finder/Explorer oder aus Lightroom direkt in den Rahmen.
  4. Wenn das Bild größer als der Rahmen ist, bestimme zu guter Letzt noch den Bildausschnitt.

Das war's auch schon. Einfach, nicht wahr? 


Schritt für Schritt: Mit Photoshop Bilder in Rahmen einfügen

Damit es für dich einfacher ist, eigene Karten zu erstellen, habe ich ein kurzes Video dazu aufgenommen. Damit steht der Kartenproduktion nichts mehr im Wege, oder?

Über mich, Helga Partikel

Ich bin Fotografin aus Leidenschaft und habe mich ganz der kreativen Fotografie und der Fotokunst verschrieben. Gerne gebe ich meine Begeisterung und mein Wissen in Fotokursen und auf Fotoreisen weiter. Lass dich von mir anstecken!

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Das sagen Teilnehmer zu meinen Kursen

Wir haben uns sicher nicht zum letzten Mal gesehen.

Der SW-Kurs auf dem Egglhof als Präsenzveranstaltung war für mich ein wirkliches Highlight. Nicht nur weil die besondere Atmosphäre des Hofes alle Sinne (auch die leiblichen) beflügelt sondern auch den kreativen Rahmen eines wohlwollenden Interesses bietet, in dem die Bildbesprechungen abgehalten werden. Die Besprechungen der eigenen Bilder sowie die der anderen Teilnehmer sind sowieso die Höhepunktes eines jeden Seminars.
Vielen Dank Helga für deine engagierte Art, die knallharte (konstruktive) Kritik und die netten Gespräche nebenbei. Wir haben uns sicher nicht zum letzten Mal gesehen.

Uli

Danke für die intensive Zeit

Danke für die intensive Zeit

Jetzt, zu Hause, beim wiederholten Anschauen meiner Bilder, merke ich wie viel ich in diesen Tagen für mich mitnehmen konnte – die Konzentration auf ein Thema, der Abstand vom Alltag durch den Ortswechsel erleichtert die Konzentration – der regelmäßige Austausch mit Helga und den Kursteilnehmern, schärft den Blick, bringt Ideen und viele Anregungen. Liebe Helga, danke für die intensive Zeit.

Renate

Individuelle Betreuung

Ich kann allen empfehlen, ... die Meisterklasse zu besuchen

Ich habe jetzt das erste Modul der Meisterklasse absolviert und bin begeistert. Die Aufgabe „Serie in rot“ war klar definiert, aber nicht so einfach umzusetzen. Ich musste zuerst drei Ideen hierzu entwickeln, kurze Konzepte erstellen, die dann mit Helga besprochen wurden.

Durch dieses Vorgehen habe ich - mal wieder - gesehen, wie wertvoll es doch ist, sich zuerst ein Konzept zu erstellen und erst dann ganz gezielt zu fotografieren.

Ich kann allen, die sich fotografisch weiterentwickeln wollen, nur empfehlen, die Meisterklasse zu besuchen! Durch die individuelle Betreuung wir das fotografische Können des Einzelnen berücksichtigt.

Conny
>