Bildkomposition: Der Schlüssel zum guten Foto

Ich wundere mich immer wieder darüber, dass für viele (Hobby)Fotografen die Technik wichtiger ist als Komposition und Bildaussage eines Fotos. Natürlich ist für ein gutes Foto auch die fotografische Technik wesentlich. Aber ein ausgezeichnetes Foto erfüllt immer drei Qualitätsanforderungen:

  • Technik
  • Bildaussage
  • Komposition

Ein Foto, das grobe technische Mängel aufweist, gehört in den Papierkorb oder in die Rubrik "Erinnerungsfotos". Wenn es beispielsweise nicht scharf ist, obwohl es scharf sein soll. Oder der Schärfepunkt an der falschen Stelle sitzt. Oder Störfaktoren im Bild sind. Oder ...

Der wichtigste Punkt ist für mich die Bildaussage. Ein Foto, das nichts aussagt, mag technisch noch so perfekt sein oder noch so gut komponiert sein. Wenn das Bild keine Aussage hat, wird es mich nicht berühren, mich nicht dazu verlocken, es länger anzuschauen. Natürlich muss nicht jedes Bild eine tief schürfende Geschichte erzählen. Die Aussage kann auch eine besondere Stimmung sein, die das Bild vermittelt. Es kann mich zum Träumen anregen. Oder zum Nachdenken. Oder ...

Bleibt die Komposition:

Was bedeutet "Komposition"?

Komposition = Gestalten des Bildes 

in Bezug auf

  • Bildaufbau,
  • Farbgebung,
  • Bildelemente zueinander,
  • Wiederholung, Rhythmus, Strukturen,
  • Komposition der Bildelemente zur Bildfläche und zum Bildraum.

Eine gute Komposition unterstreicht IMMER die Bildaussage.

Was gehört zur Komposition?

Die Liste der Kompositionsregeln ist lang. Bekannt ist vor allem der Goldene Schnitt, der Harmonie ausdrückt bzw. ausdrücken soll, denn darüber streiten sich die Geister. Aber es gibt weit mehr gestalterische Elemente und Prinzipien. Hier sind einige der wichtigsten Aspekte, die zur Komposition gehören:

  • Bildformat
  • Formen: Punkte, Linien, Flächen im Bild
  • Kontraste und Tonwerte
  • Anordnung der Bildelemente (z. B. Goldener Schnitt, Drittelregel)
  • Bildebenen: Vordergrund / Mittelteil / Hintergrund
  • Ausschnitt
  • Größenverhältnisse und Proportionen
  • Kräfte und Richtung: Schwerkraft im Bild
  • Perspektive und Raumwirkung
  • Wiederholungen: Symmetrie, Rhythmus
  • Auswahl und Anordnung von Farben
  • Gestaltung mit Licht
  • Rahmung
  • Dynamik und Bewegung

Warum ist die Komposition wichtig?

Die Komposition ist entscheidend für die Wirkung eines Bildes, da sie z. B. festlegt, wie die einzelnen Bildelemente angeordnet sind. Sie trägt dazu bei, dass ein Bild ansprechend, ausdrucksstark und wirkungsvoll ist. Eine gelungene Komposition kann ...

  • die Aufmerksamkeit des Betrachters auf bestimmte Bereiche lenken und den Blick durch das Bild führen.
  • das Hauptmotiv hervorheben und störende Elemente in den Hintergrund drängen. 
  • die visuelle Qualität eines Bildes verbessern. Sie unterstützt die Bildaussage, sorgt z. B. für Ästhetik und Harmonie, wenn dies der Bildaussage dient. Oder sie tut genau das Gegenteil, wenn das Bild Disharmonie ausdrücken soll. Denke z. B. an Fotos über Umweltverschmutzung, Müll, Trauer, ...
  • für eine bestimmte Stimmung sorgen, die das Bild vermitteln soll. Ruhe oder Hektik? Drama?
  • Tiefe im Bild erzeugen. So kann das Foto dreidimensionaler wirken und dem Betrachter das Gefühl vermitteln, in die Szene einzutauchen.

Es gibt viele weitere Gründe, sich um die Komposition zu kümmern. Nicht zuletzt ist die Bildgestaltung ein wunderbares Werkzeug für den kreativen Ausdruck, für die Schaffung kreativer/künstlerischer Fotos.

Die Regeln lernen

Immer wieder höre ich von Kursteilnehmern, dass sie ihre Bilder "aus dem Bauch heraus" komponieren. Geht das überhaupt? Oder ist das Quatsch?

Zur Bildkomposition gehört ein ganzer Sack von Regeln. Nur wer sie kennt und im Schlaf anwenden kann, ist in der Lage, ein Foto intuitiv zu komponieren und die Regeln zu brechen, wenn es der Bildaussage dient. Aber nur die bewusste Komposition ermöglicht es, gezielt bestimmte visuelle Effekte zu erzielen.

Ich vergleiche die kreative Fotografie gerne mit einem großen, mächtigen Baum. Auch ein Baum wächst nicht von heute auf morgen. Er baucht dicke Wurzeln und einen massiven Stamm. Dann gedeiht er prächtig und trägt Früchte.

Bei der Fotografie ist es ganz genauso. Das Beherrschen der Grundlagen (Wurzeln) und der Kompositionsregeln (Stamm) legen das Fundament für kreatives Arbeiten. So wird eine bewusste Umsetzung von kreativen Ideen möglich.

Wenn du die Kompositionsregeln lernst und so lange übst, bis du sie intuitiv anwenden kannst, wirst du auch bei spontanen Aufnahmen davon profitieren. Dann kannst du dich auf deine Intuition verlassen und "aus dem Bauch heraus" fotografieren.

Kurse, die dich auf deinem kreativen Weg unterstützen

Onlinekurs
4./11./18.3.2024

Der Schlüssel zum guten Foto

Bildkomposition und Bildaussage sind Grundvoraussetzungen für ein gutes Foto. In diesem Onlinekurs beschäftigen wir uns intensiv damit.
Dieser Kurs ist leider bereits ausgebucht.

Onlinekurs
6./13./20.6.2024

Der Schlüssel zum guten Foto

Bildkomposition und Bildaussage sind Grundvoraussetzungen für ein gutes Foto. In diesem Onlinekurs beschäftigen wir uns intensiv damit.

Fotowochenende
25. bis 27.10.2024

Der Schlüssel zum guten Foto (Egglhof)

Bildkomposition und Bildaussage sind Grundvoraussetzungen für ein gutes Foto. An diesem Wochenende beschäftigen wir uns intensiv damit.

Helga Partikel, foto.kunst.kultur
Basiswissen kurz und knapp

Festigen der Grundlagen

Du stolperst manchmal über fotografische Grundlagen, die du eigentlich beherrscht? Dieser Kurs erklärt kurz und knapp das Basiswissen - und ein wenig mehr. 

Helga Partikel, foto.kunst.kultur, Bildsprache finden
Videokurs

Kreativ fotografieren + Bildsprache finden

Bring deine Kreativität in Schwung, setze deine Ideen kreativ um und finde deine Bildsprache.

So urteilen Teilnehmer über meine Kurse


Du machst das gut

Der Kurs hat mir echt gut gefallen. Du machst das gut. Vielleicht solltest du irgendwann mal einen Blogbeitrag über unsere Ausreden bei den Bildbesprechungen machen, warum wir irgendwas nicht so gemacht haben, wie wir es vorhatten ... ich finde, dass du dich wirklich immer schön zusammennimmst, obwohl du dich doch innerlich nur totlachen müsstest.

Anm. von Helga: Nein! Ich lache innerlich nicht. Ich schmunzle nur manchmal, weil mich eure Reaktionen sehr an meine in meiner Ausbildung erinnern. 🙂


Christine

das war genau der Kurs den ich dringend gebraucht habe

Liebe Helga,
das war genau der Kurs den ich dringend gebraucht habe. Jetzt habe ich das Gefühl, dass ich meine Füsse fotografisch auf den Boden bekommen kann, weil ich Regeln kennengelernt habe, die ich als gezielte Anhaltspunkte beim Komponieren und Beurteilen meiner Fotos einsetzen kann.
Das Fotografieren wird langsamer und durchdachter. Es sind natürlich unendlich viele Regeln, die bedacht werden wollen. Deshalb waren die Bildbesprechungen für mich das Highlight: In immer neuen Zusammenhängen traten die Regeln dort zu Tage und so konnten sie mit der Zeit greifbarer werden.
Deine Präzision, Klarheit und Kreativität, mit der Du mit uns unsere Bilder analysiert und bearbeitet hast, fand ich ungemein hilfreich und sehr anregend. Trotz der vielen Regeln tauchte bei mir eine Ahnung auf, dass Bildkomposition richtig Spass machen kann und ein wirklich kreatives Handwerkszeug ist.
Vielen Dank Dir. Ich bin richtig froh dabei gewesen zu sein. Und das alles in der wunderbaren Umgebung vom Egglhof.


Ulrike Der Schlüssel zum guten Foto - Bildkomposition

Der einzige Mangel: Der Kurs sollte doppelt so lange sein

Der einzige Mangel: Der Kurs sollte doppelt so lange sein.....
Tatsächlich war dieses Wochenende am Egglhof nicht nur höchst informativ und anregend, sondern bildete geradezu das ABC des Fotografierens ab. Schnell wurde mir klar, dass diese Inhalte zu den unverzichtbaren Basics der Fotografie gehören.
Ja und Helga... sie ist eine Meisterin des anschaulichen und geduldigen Darstellens, immer wieder um Vertiefung und Diskurs bemüht. Es macht aber einfach auch Spaß, mit ihr ein Fotowochenende zu verbringen. Danke!


Eva Der Schlüssel zum guten Foto - Bildkomposition

Fotokurs Komposition

Einen Kurs machen zum Thema Bildkomposition? Zuerst dachte ich, na ja, hat man ja alles schon mal irgendwo gelesen oder gesehen. „Goldener Schnitt“, „Drittelregel“, „Diagonalen“ usw.
Das kam natürlich auch vor, im Kurs. Aber noch soo viel mehr.
Ich war überrascht, wie viele Möglichkeiten es gibt, ein Bild kompositorisch zu gestalten.
Die Aufgaben zu den einzelnen „Regeln“ und die anschließenden Bildbesprechungen haben mir besonders gut gefallen. Es war sehr spannend für mich, ganz gezielt mit den Kompositionsmöglichkeiten zu arbeiten bzw. zu spielen. Durch den Kurs ist mir bewusst geworden, dass Bildkomposition und das Verwenden von Regeln richtig Spaß machen kann.
Ein Kurs, den ich nur jedem empfehlen kann, der seine Fotografie weiter entwickeln möchte. Die umfangreichen Kursinhalte, die Aufgaben, die gemeinsamen Bildbesprechungen. Rundum gelungen! Und ich freue mich sehr darüber, dass ich diesen Kurs gemacht habe.
Danke Helga
Norbert


Norbert Kompositionskurs

Über mich, Helga Partikel

Ich bin Fotografin aus Leidenschaft und habe mich ganz der kreativen Fotografie und der Fotokunst verschrieben. Gerne gebe ich meine Begeisterung und mein Wissen in Fotokursen und auf Fotoreisen weiter. Lass dich von mir anstecken!

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Das sagen Teilnehmer zu meinen Kursen

Es ist keine Landschaft der großen "Aaahs und Ooohs" auf den ersten Blick (wie etwa die Südoststeiermark oder das steirische Ennstal), das Pichlschloss bei Neumarkt liegt scheinbar abseits des Geschehens und der touristischen Highlights und eröffnet doch den Weg zu unzähligen landschaftlich und kulturellen Kostbarkeiten, allesamt äußerst fotogen, versteckt und oft nicht auf den ersten Blick zu würdigen. Ein echter Gewinn, diese Landschaft am Fuße des Zirbitzkogels und am Übergang zu Kärnten kennengelernt zu haben (und gerne dorthin auch wieder zu kommen). Das herrliche, warme Wetter tat sein Übriges dazu, diese Woche zu einem Highlight werden zu lassen.
Der Kurs "Farbe" war natürlich das gestaltende Merkmal dieser Woche, in unseren Arbeiten ging es dann meist um Farbharmonie. War es anfangs noch mühsam, sich an das selbst gestellte Thema zu halten, wurde die Fokussierung dann aber zur Bereicherung und brachte uns dazu, anders und genauer hinzuschauen. Das Fotografieren war das eine, das andere wesentliche Teil waren aber die Bildbesprechungen. Helgas unbestechlicher Blick ("Der Fleck muss weg"), ihre konstruktive Kritik und ihr Humor lassen einen jedoch nie als Verliererin zurück, auch wenn man einmal arg daneben liegt. Danke dafür!
Jeder Abend fand seinen anregenden Ausklang im Roten Salon bei rotem Schilcher, Schilchersturm oder Gemischtem Satz und ausführlichen Gesprächen. Am Ende mussten immer seeehr viele Gläser weggeräumt werden.
Es war wieder einmal eine optimale Woche: Ich habe viel gelernt und Spaß dabei gehabt. Es möge noch viele solche Zeiten geben!

Eva ... "Farbe", Fotowoche im Pichlschloss

Großer Lernerfolg, grandiose Dozentin

Fantastischer Kurs mit fantastischen Inhalten. Großer Lernerfolg, grandiose Dozentin!!!
Vielen Dank!!!

Georg

Wow! Gerade habe ich die neuesten Fotos von den Teilnehmern der Meisterklasse gesehen! Wahnsinn! Von solchen Ergebnissen bin ich noch meilenweit entfernt, aber es inspiriert mich, dass solche Bilder möglich sind!

Marianne Zimmermann ... kreative Fotografie
>