Meine Kursteilnehmer wissen: Ich habe ein Faible für Fotogruppen. Sie gehören für mich zu kreativsten Ausdrucksform in der Fotografie. Auch Einzelfotos haben natürlich ihre Qualität und sollen durch die Bildzusammenstellungen keinesfalls abgelöst werden. Aber Einzelfotos gelingen manchmal auch per Zufall. Eine Fotogruppe entsteht immer bewusst.

Idealerweise macht man sie vor dem Fotografieren Gedanken über die Aussage und Form der Zusammenstellung. Aber vor allem bei den kleinen Fotogruppen kann man da schon einmal ein Auge zudrücken und einfach im Fundus nach geeigneten Bilder suchen.

Die kleinste Fotogruppe ist das sog. Diptychon Sie besteht nur aus zwei Bildern, die neben- oder untereinander platziert werden. Was einfach klingt, entpuppt sich allerdings als gar nicht so einfach. Die Fotos bilden ein Paar – und sind auch als solches zu beurteilen. Dennoch sollte auch jedes einzelne Bild seine Daseinsberechtigung haben.

Beliebt für Diptychen sind Gegensätze, wie z. B. Sommer und Winter, alt und jung, groß und klein … Aber es gibt auch andere Möglichkeiten. Hier ist deine Kreativität gefragt.

Deine Ergebnisse kannst du in meiner Facebook-Gruppe foto.kunst.kultur posten.

foto.gruppen

Planung. Aufnahme. Präsentation

Die Königsdisziplin der kreativen Fotografie. Stelle Bilder in beeindruckende Gruppen zusammen. Kreativer geht es nicht! Vom kleinen Diptychon bis zur umfangreichen Dokumentation oder Reportage. Ein Onlinekurs.

Über mich, Helga Partikel

Ich bin Fotografin aus Leidenschaft und habe mich ganz der kreativen Fotografie und der Fotokunst verschrieben. Gerne gebe ich meine Begeisterung und mein Wissen in Fotokursen und auf Fotoreisen weiter. Lass dich von mir anstecken!

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Das sagen Teilnehmer zu meinen Kursen

Danke für die intensive Zeit

Danke für die intensive Zeit

Jetzt, zu Hause, beim wiederholten Anschauen meiner Bilder, merke ich wie viel ich in diesen Tagen für mich mitnehmen konnte – die Konzentration auf ein Thema, der Abstand vom Alltag durch den Ortswechsel erleichtert die Konzentration – der regelmäßige Austausch mit Helga und den Kursteilnehmern, schärft den Blick, bringt Ideen und viele Anregungen. Liebe Helga, danke für die intensive Zeit.

Renate

Meine fotografische Zeitenwende

Meine fotografische Zeitenwende... es gibt ganz klar ein Davor und Danach in meinen Fotos. Ich habe nicht nur wahnsinnig viel gelernt in diesem Jahr, sondern diese wertvolle Zeit veranlasste mich auch meine fotografischen Anliegen zu erforschen und auszuprobieren. Es war also auch fotografische Selbstfindung dabei. Aus heutiger Sicht: unverzichtbar.

Eva

Ich bin ja "Wiederholungs-Täterin", aber immer wieder erneut begeistert. Zum einen von der Art, wie Helga einen Kurs leitet, die Fotos kommentiert, Tipps zur Verbesserung der Fotos gibt und v. a. von dem Ideenreichtum neue Themen für die Fotografie zu finden, was sich auch in den wöchentlichen Foto-Tipps zeigt.

Bettina ... Wabi-Sabi
>