Heinrich Tessenow:

Der Architekt und Hochschullehrer Heinrich Tessenow zählt zu den wichtigsten Vertretern der deutschen Reformarchitektur. Er war ein Anhänger für die Einfachheit und Bodenständigkeit der Reformarchitektur, suchte den "Urtyp" des Hauses. Seine Gebäude reduzierte er auf geometrische Grundformen und glatte Flächen. Er soll mit seinen Arbeiten sogar Le Curbusier beeinflusst haben.

Ich finde sein berühmtes Zitat lässt sich auch gut für die Fotografie anwenden. Dazu passt auch ein Zitat von Andreas Feininger (1906-1999):

"Auf den meisten Bildern ist zu viel drauf. "

Wenn du dir vor dem Fotografieren Gedanken darüber machst, was du mit dem Foto überhaupt ausdrücken, was du zeigen möchtest, wird es dir nicht schwer fallen, dich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Du weißt schon: "Weniger ist mehr".


Über mich, Helga Partikel

Ich bin Fotografin aus Leidenschaft und habe mich ganz der kreativen Fotografie und der Fotokunst verschrieben. Gerne gebe ich meine Begeisterung und mein Wissen in Fotokursen und auf Fotoreisen weiter. Lass dich von mir anstecken!

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Das sagen Teilnehmer zu meinen Kursen

Danke Helga!

Endlich eine Anleitung, mit der ich etwas anfangen kann. Ich habe schon viel aus den Videos gelernt. Danke Helga!

Gitta

Jetzt bin ich angekommen.

Danke Helga für Deine großartigen Meisterklasse-Kurs, deinen Fotoblog und deine Seminare. Ich habe schon vorher einige Fotoseminare gemacht, aber jetzt bin ich angekommen. Du förderst die Kreativität jedes einzeln und dafür bin ich dir sehr dankbar.

Manuela

Äußerst praktische und gut strukturierte Lernmethode

Äußerst praktische und gut strukturierte Lernmethode für Adobe Lightroom

Ich finde, dass diese Variante Lightroom zu erlernen, einfach und effizient ist. Da es verschiedene Suchkriterien gibt, findet man das jeweilige Video sofort. Die Videos sind kurz gehalten, aber sehr praktisch bezogen. Somit gelingt es, das Erlernte sofort in den eigenen Bildern umzusetzen. Ich empfinde, dass der Lernprozess sukzessive ohne großen Aufwand erfolgt. Der beste Service ist für mich jedoch, dass es etwa jeden Monat eine kostenlose Online-Fragerunde gibt.

Gabi
>