Kreativität in der Fotografie

Wie man auf Knopfdruck systematisch neue Ideen generiert.

Jeder ist kreativ! Es gibt ganz gewiss keine Ausnahme. Dennoch ist es manchmal schwer, der eigenen Kreativität zu trauen, Ideen zu finden und diese letztlich auch umzusetzen. So geht es im Grunde jedem. Nicht nur Fotografen. Die meisten Kreativitätsbücher auf dem Markt richten sich daher auch an ein breites Publikum.

Nun hat der mitp-Verlag in seiner Edition Profifoto ein Buch von Lutz Lungershausen auf den Markt gebracht, das gezielt auf Fotografen ausgerichtet ist.

Kreativität in der Fotografie, Lesetipp, foto.kunst.kultur

Was ist notwendig, um neue Ideen zu generieren? Was sind Kreativitätskiller? Wir alle kennen sie: Zeitdruck gehört dazu. Oder die eigenen Killerphrasen im Kopf. Beim Lesen des Buchs wird einem erschreckend klar, welchen Unfug man ab und zu denkt.

Ausführlich stellt Lutz Lungershausen den kreativen Prozess, die Kreativitätsmethoden und die Kreativitätstechniken vor. Die haben zwar Allgemeingültigkeit, werden hier im Buch aber immer bezogen auf die Fotografie präsentiert. Wer bereits andere Bücher zur Kreativität kennt, wird diese drei Kapitel wahrscheinlich eher überfliegen (obwohl sich eine genaue Lektüre lohnen würde).
Ganz anders die beiden Kapitel „Bildparameter“ und „Genres“. Sie richten sich ausschließlich an Fotografen und laden zum Spielen und Experimentieren ein.

„Idealerweise nehmen Sie sich hier ein konkretes Projekt vor und spielen die verschiedenen Parameter  zunächst im Kopfkino, dann in Skizzen und schließlich in Probeaufnahmen durch“,

so der Rat des Autors, dem ich  mich nur anschließen kann. Eine umfangreiche Mindmap gibt Anregungen, an welcher Stelle man seiner Kreativität freien Lauf lassen kann.

Du fotografierst gerne in einem bestimmten Genre? Portraits, Hochzeiten, Sport oder in der Natur? Im Kapitel „Genres“ wirst du einige Tipps und Anregungen finden. Und auch hier wieder eine ausführliche Mindmaps zur Inspiration.
Wer bei so vielen Anregungen nicht Lust verspürt, in der Fotografie neue Wege zu gehen, dem ist wahrscheinlich nicht zu helfen. Übrigens:

Ganz wunderbar finde ich die Bildbeispiele im Buch - hohe Foto- und/oder Photoshopkunst und natürlich äußerst kreativ. Auch sie liefern viele, viele Anregungen.

Mit dem Lesen ist es natürlich nicht getan. Wer mit diesem Buch arbeitet, muss zwingend in die Gänge kommen und loslegen. Gut, dass die Lektüre so motivierend ist.

Viel Spaß und gute Erfolge!

Kreativität in der Fotografie

Wie man auf Knopfdruck systematisch neue Ideen generiert.

von Lutz Lungershausen
ISBN: 9783826696503
1. Auflage 2015
280 Seiten
mitp-Verlag

Kreativität in der Fotografie, Lesetipp, foto.kunst.kultur

Zu Amazon (Anzeige)

Über mich, Helga Partikel

Ich bin Fotografin aus Leidenschaft und habe mich ganz der kreativen Fotografie und der Fotokunst verschrieben. Gerne gebe ich meine Begeisterung und mein Wissen in Fotokursen und auf Fotoreisen weiter. Lass dich von mir anstecken!

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Das sagen Teilnehmer zu meinen Kursen

Die Bildbesprechungen wurden zum Highlight

Der Wochenendworkshop „Wabi-Sabi“ im Egglhof in Straußdorf war etwas ganz besonderes. die Ruhe und Idylle vor Ort hat wunderbar das fotografische Thema ergänzt. Ich konnte mich voll und ganz auf mein gewähltes Thema "die Natur setzt sich durch" konzentrieren und die Schönheit der Natur im Kleinen auf mich wirken lassen. Durch die äußerst homogene Gruppe wurden die Bildbesprechungen zu einem Highlight und gaben mir viele neue Anregungen. Ich habe viel gelernt, mich fotografisch weiterentwickelt und freue mich über meine Fotos vom Wabi-Sabi-Workshop. Wenn ich mir sie jetzt zu Hause anschaue, kommt ein bisschen etwas von dem Flair des Wochenendes zurück.

Conny

Der Austausch eine wirkliche Bereicherung

Ich bin restlos begeistert von deinem Engagement, liebe Helga. Obwohl die Meisterklasse überwiegend ein online-Kurs ist, ist sie durch die Treffen mit dir und in der Klasse sehr persönlich und verschafft den angenehmen Raum, mit realen Menschen in Kontakt zu sein.
Das Klassentreffen hat mich besonders begeistert, weil es so inspierend ist, andere FotografInnen und ihre gestalterischen Ausdrucksformen kennenzulernen. Die "MitschülerInnen" dabei auch zu hören, war mir besonders belebend. Der Austausch eine wirkliche Bereicherung.

Stephanie

Das 1:1-Format des foto.coach war perfekt für mich

Das 1:1-Format des foto.coach war perfekt für mich. Als Anfängerin in der Fotografie war dieses 1:1-Format des foto.coach perfekt für mich. Ganz besonders für meinen Einstieg in Lightroom.

Ich bin Dir, Helga, richtig dankbar für Deine Geduld, und dass Du immer so zeitnah geantwortet hast, wenn ich vor unlösbaren Fragen stand.

Mein Horizont für das, was in der Fotografie möglich und für gute Fotos nötig ist, hat sich in diesem halben Jahr sehr geweitet und Lust auf mehr gemacht. Jetzt freue ich mich aufs Weitermachen in der Meisterklasse.

Ulrike
>