Der Poet aus Prag: Josef Sudek

Josef Sudeks Name wurde zum Symbol für die tschechoslowakische Fotografie.

„Und die Musik spielt“ pflegte er zu sagen, wenn er mit Ereignissen konfrontiert war, gegen die er machtlos war.

In den schweren Zeiten des zweiten Weltkriegs zog er sich in sein Atelier in der Prager Kleinseite, Ùjezd 30, zurück. Über dreißig Jahre lebte und arbeitete er hier mit seiner Schwester Božena, die Gefährtin, Haushälterin und nicht zuletzt, da sie selbst ausgebildete Fotografin, Assistentin für ihn war.

Hier in dem kleinen Holzhaus im zweiten Hinterhausgarten eines Prager Mietshauses war sein Zuhause. Hier frönte er seinen großen Leidenschaften, der Fotografie und der klassischen Musik und von hier aus beobachtete er die Welt durch das durch zahlreiche Arbeiten berühmt gewordene Fenster.

Josef Sudeks Fotos öffneten mir den Blick

Für meinen Start ins professionelle Fotoleben waren die Bilder Josef Sudeks wesentlich: Sie öffneten mir den Blick für fotografische Möglichkeiten (jenseits von Effekthascherei) und motivierten mich dazu, auf dem einmal eingeschlagenen Weg weiterzugehen.

Sein kleines Atelier in Prag war auch Thema einer meiner Abschlussarbeiten meiner Ausbildung an der Prager Fotoschule Österreich. Im Rahmen dieser Arbeit habe ich Sudeks Atelier besucht, das 1985 völlig abgebrannt, aber um die Jahrtausendwende originalgetreu wieder aufgebaut wurde. Leider ist von Josef Sudek in dem Häuschen nicht viel zu sehen, denn heute beherbergt es eine kleine Galerie, eine Filiale des  Kunstgewerblichen Museums Prag.

Ich hatte großes Glück. Man sah mir wohl an, dass ich die Fotos von Josef Sudek liebe. Ich durfte seine Kamera sehen und auch einen Blick in sein sonst verschlossenes Labor werfen. Was für ein Erlebnis für eine Fotokunst-Besessene wie mich.


Über mich, Helga Partikel

Ich bin Fotografin aus Leidenschaft und habe mich ganz der kreativen Fotografie und der Fotokunst verschrieben. Gerne gebe ich meine Begeisterung und mein Wissen in Fotokursen und auf Fotoreisen weiter. Lass dich von mir anstecken!

  • Es ist Abend und ich sitze erschöpft auf dem Sofa. Ich sehe und höre das Sudek-Video. Mein Gott tut das gut. Danke Helga

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

    Das sagen Teilnehmer zu meinen Kursen

    Du erklärst so schlüssig

    Liebe Helga,
    Du erklärst so schlüssig, dass ich mich endlich wirklich in Lightroom zurechtzufinden beginne. Ich arbeite mit dem Programm schon seit Jahren und habe auch schon Kurse besucht. Aber so wie du, brachte es mir keiner näher. Riesen Kompliment!

    Elisabeth

    Welch ein Luxus

    Es war so schön auf Sylt. Sich eine ganze Woche nur mit Fotografie zu beschäftigen, welch ein Luxus.
    Und das in der schönen Unterkunft von Bärbel. Ich werde ganz sicher noch einmal teilnehmen.
    Deine Bildbesprechungen waren sehr hilfreich.
    Oft habe ich das Gefühl beim Betrachten meiner Bilder, irgend etwas stimmt nicht. Durch deine Kommentare kann ich die Fotos mehr aus der Distanz betrachten und mir die Frage stellen, was wollte ich eigentlich mit dem Foto ausdrücken.
    Vielen Dank dafür.

    Angelika

    Was will das Fotoherz mehr!

    Die Woche war richtig klasse, ich habe viel gelernt, deine Tipps sind so wertvoll, ebenso die Organisation mit Tagesablauf und Bildbesprechung, die TeilnehmerInnen passten sehr gut zusammen, das Haus ist super und die Gastfreundlichkeit ohne Worte! Was will das Fotoherz mehr!

    Klaus ... Fotokurs auf Sylt
    >