Zum Jahreswechsel

Das neue Jahr steht vor der Tür. Gehörst du zu den Menschen, die am Silvesterabend viele gute Vorsätze fassen? Die meisten solcher Vorsätze sollen angeblich schon in den ersten Januartagen vergessen sein. Deine auch?

Einen guten Vorsatz möchte ich dir mit auf den Weg ins neue Jahr geben - in der Hoffnung, dass du ihn die nächsten zwölf Monate einhältst:

Gönn dir 2023 mehr Zeit für deine Fotografie!

Überlege dir schon vorab, was du 2023 fotografisch realisieren möchtest. Du könntest z. B.:

  • regelmäßig Fotoausstellungen besuchen,
  • dich mit Fotokunst beschäftigen,
  • ein umfangreiches Jahresprojekt planen,
  • ein paar Miniprojekte erstellen,
  • dein Fotoarchiv ausmisten,
  • einen (oder mehrere) Fotokurse besuchen,
  • ...

Zwei Empfehlungen

Zwei Empfehlungen möchte ich dir mit auf den Weg geben. Jeder, der schon einmal einen Kurs von mir besucht hat, kennt sie bereits:

Führe ein fotografisches Notizbuch.

für Ideen, Wissenswertes, lohnenswerte Locations ... Kurz: Ein Notizbuch für alles, was für deine Fotoarbeit wichtig ist.

Wähle jeden Monat deine "Bilder des Monats" aus.

Du kennst meinen Rat: Lass deine schönsten Fotos nicht auf dem Rechner in irgendwelchen Ordnern liegen. Es gibt so viele Möglichkeiten, Bilder zu präsentieren. Eine davon ist ein Album mit den Bildern des Monats.

Ich wähle max. drei Fotos pro Monat aus, drucke sie auf A5-Papier aus und klebe sie in ein Notizbuch. Dabei beschränke ich mich auf max. drei Bilder pro Monat. Das sind immerhin 36 Bilder pro Jahr. Du kennst sicher den Satz von Ansel Adams:

Zwölf gute Fotos im Jahr sind eine gute Ausbeute.

Zwölf pro Jahr! Da sollten 36 doch genug sein, oder?

Das Album soll nur die Top-Bilder zeigen. Wenn ich zu einem Thema mehr Fotos gemacht habe (Miniprojekt), dann erstelle ich für dieses Projekt ein eigenes Buch. Eine kleine Fotogruppe, die ich auf einem Blatt darstelle und ausdrucke (Diptychon, Triptychon, Collage) zählt allerdings nur als ein Bild. 

Als Notizbuch zum Einkleben der Bilder verwende ich die Hahnemühle Skizzenbücher. Sie haben gleich mehrere Vorteile: 

  • Die Seiten sind dick genug, um sich nicht zu biegen, wenn man ein Foto aufklebt.
  • Durch die Spirale klafft das Buch auch dann nicht auseinander, wenn man mehrere Bilder eingeklebt hat.
  • Sie sehen gut aus und sind preisgünstig.
    Bei Amazon anschauen 

Mit der Kamera durchs Jahr

Schon seit langer Zeit trage ich mich mit dem Gedanken, ein Jahrbuch zu veröffentlichen. Es sollte eine bunte Mischung enthalten aus

  • Fotowissen,
  • Motiv- und Projektideen,
  • Aufgaben für die Fotopraxis und
  • Notizbuch.

Mein Jahrbuch sollte Fotofreunde bei ihrer kreativen, fotografischen Arbeit zu unterstützen. 

Lange habe ich gegrübelt, welche Themen ich in das Buch aufnehmen soll. Klar war, dass ich Fototipps für die einzelnen Monate geben wollte. Schließlich sollte es ein Jahrbuch werden, oder?

Nun habe ich meinen Plan realisiert. Das Jahrbuch ist da:

Mit der Kamera durchs Jahr, Helga Partikel, foto.kunst.kultur, eBook

Mit der Kamera durchs Jahr

foto.buch 4 in 1
wissen. ideen. praxis. notizen

Ein Jahrbuch gespickt voll mit Wissen, Praxisübungen, Fotoideen und Platz für deine Notizen. So machst du die nächsten zwölf Monate zu deinem Fotojahr.

Das Buch enthält ein umfangreiches Jahresprogramm, das

  • dich zwölf Monate lang begleitet,
  • dir u. a. Motivideen für Einzelbilder bzw. (Mini)Projekte gibt,
  • dir jeden Monat eine ganz konkrete Aufgabe stellt.

Mehr zu den Inhalten erfährst du hier bzw. mit Klick auf den Button oben.

Natürlich bietet es sich an, mit dem eBook im Januar anzufangen. Musst du aber nicht. Du kannst auch im Februar, März, April ... starten. Oder ein Zwei-Jahresbuch daraus machen. 

Mit dem Jahrbuch ersetzt du für zwölf Monate das oben erwähnte fotografische Notizbuch. 

Ganz egal, für welche Art von Notizbuch du dich entscheidest. Und ganz egal, was du für das neue Jahr planst. Es gibt immer wieder Zeiten, in denen man keine Zeit oder keine Lust hat, zur Kamera zu greifen. Dennoch:

Bleib unbedingt dran an deinem Vorhaben.
Hauptsache: DU GIBST NICHT AUF!

In diesem Sinne wünsche ich dir viel Freude und  ein kreatives Jahr 2023.


Über mich, Helga Partikel

Ich bin Fotografin aus Leidenschaft und habe mich ganz der kreativen Fotografie und der Fotokunst verschrieben. Gerne gebe ich meine Begeisterung und mein Wissen in Fotokursen und auf Fotoreisen weiter. Lass dich von mir anstecken!

  • Liebe Helga! Vielen Dank für alle deine guten Tipps übers Jahr. Ich hoffe dein Jahrbuch verhilft mir zu neuen Ideen in meiner Fotoarbeit. Schöne Weihnachtstage und ein neues Jahr voll Glück und Gesundheit!
    Liebe Grüße
    Hubert

    • Herzlichen Dank, lieber Thomas! Ich freue mich, dass dir mein eBook bei deiner Fotoarbeit hilft.
      Dir auch alles Gute für die Festtage und für 2023. Möge es für die Welt ein besseres Jahr werden.
      Liebe Grüße
      Helga

  • Liebe Helga,
    Ich hab das Jahrbuch gestern sofort nach Eingang Deiner Mail bestellt. Du hast das so toll gemacht, ich freu mich ganz arg drüber.
    Lieb Grüße
    Frieda

    • Vielen Dank, liebe Frieda. Ich wünsche dir viel Freude und Erfolg mit dem eBook. Es wird dich – hoffentlich – 2023 begleiten.
      Liebe Grüße
      Helga

  • Wow liebe Helga — ich hab das Jahrbuch gestern geladen und bin begeistert 🤩 so viel Arbeit hast du dir da gemacht. Super geschrieben und voller Denkanstöße, Tipps, etc.

    Vielen Dank dir 😊
    Gabi

    • Herzlichen Dank, liebe Gabi.💚 Dein Kommentar freut mich riesig!!! 💜

      Einen lieben Gruß ins Frankeland.
      Helga

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

    Das sagen Teilnehmer zu meinen Kursen

    Gerne wieder!

    Liebe Helga, ganz herzlichen Dank für Dein Engagement bei diesem Kurs! In wundervoller Umgebung konnte ich mich erstmals dem Thema schwarz-weiss nähern. Viele Anregungen und aha-Erlebnisse nahm ich mit. Essentiell war für mich Deine ausdauernde Frage: "Wer ist dein König?" und die gemeinsamen konstruktiven, sehr lehrreichen Bildbesprechungen. Gerne wieder!

    Ulrike Steigerwald

    Wertvolle Videos

    Der Lightroom Kurs ist sehr strukturiert aufgebaut und verständlich erklärt. Schön finde ich,das jedes Video ein Thema behandelt,so kann man sehr schnell seine Highliths finden.

    Anke

    Eine Insel mit vielen Gesichtern

    Sylt, eine Insel mit vielen Gesichtern. Eine Gruppe, sprühend vor Kreativität. Bestens "be-reet-dacht" durch Bärbel. In den richtigen Rahmen gebracht durch dich, liebe Helga! Die Ergebnisse der Woche sprechen für sich! Ein herzliches Danke für diese inspirierende Woche!

    Brigitte
    >