Seit einigen Jahren veröffentliche ich in meinem foto.blog immer wieder Videos und Onlinepräsentationen. Sie

  • wurden von Teilnehmern meiner Fotokurse erstellt,
  • zeigen die Arbeit großer Fotokünstler,
  • sind Auszüge aus meinen Fotokursen
  • wurden von mir für den foto.blog aufgenommen
  • oder ...

Da die Beiträge im foto.blog absteigend nach dem Datum der Veröffentlichung sortiert sind, verschwinden manche so langsam in der Versenkung. Schade, oder? Ich finde, sie sind es wert, wieder hoch geholt zu werden. Ein Sammelbeitrag musste also her. Voilà: Hier ist er:

Aus den Kursen: Arbeiten von Teilnehmern

Ist es nicht klasse, wie kreativ die Teilnehmer sind? Ich bin mächtig stolz auf die Arbeiten, die im Rahmen meiner Kurse entstehen. Danke an alle, dass ich sie hier zeigen darf.

Wenn ich das nächste Mal in Wien bin, werde ich ins Peti Pari gehen. Schau dir das Fotoprojekt von Elisabeth an. Dann weißt du, warum.

Der Stadtteil Neuperlach im Osten von München feierte seinen 50. Geburtstag. Christa Schiffner, Teilnehmerin der Meisterklasse Kreative Fotografie, hat dieses Jubiläum zum Anlass für ein Fotoprojekt über Neuperlach genommen.

Mit der Funktion VERBESSERN kannst du Bildrauschen reduzieren, die RAW-Details verbessern und die Auflösung eines Fotos vervierfachen.

Manchmal muss es individuell sein. Da nützt alles Lernen in der Gruppe nichts, man braucht persönlichen Rat. So ging es wohl auch Gabi Steiner, denn ich durfte sie bei der Erstellung eines Projekts begleiten.

Gabi Steiner und ihr Hund Finja. Als Abschlussarbeit der Meisterklasse hat Gabi die Charaktereigenschaften von Finja perfekt eingefangen.

Ihr Name ist vielen Kursteilnehmern bekannt: Gabi Steiner. Heute habe ich ein Interview mit ihr geführt. Lass dich von ihrer Bilderwelt bezaubern!

Fotokunst: Lass dich von den großen Meistern inspirieren

Ich werde nicht müde zu betonen, wie wichtig es ist, sich mit Fotokunst zu beschäftigen. Daher stelle ich in meinem foto.blog immer wieder Fotografen vor.

Ich lege dir wärmstens an Herz, dir die Bilder von großen Fotografen anzusehen. Du kannst so viel dabei lernen. Ich stelle dir 10 berühmte Fotografen vor.

Über Arnold Newman, den „Fotografen der Seele“. „Meine Arbeiten sind ein Ausdruck meiner selbst, der Art, wie ich fühle und denke. Ich bin interessiert daran, was …“

Josef Sudeks Name wurde zum Symbol für die tschechoslowakische Fotografie.
„Und die Musik spielt“ pflegte er zu sagen, wenn er mit Ereignissen konfrontiert war, gegen die er machtlos war.
In den schweren Zeiten des zweiten Weltkriegs zog er sich in sein Atelier in der Prager Kleinseite, Ùjezd 30, zurück. Über dreißig Jahre lebte und arbeitete er hier mit seiner Schwester Božena, die Gefährtin, Haushälterin und nicht zuletzt, da sie selbst

Langzeitbelichtungen sind einfach klasse und immer sehr beliebt. Die vielen Fotos von milchigen Wasserfällen kann man schon fast nicht mehr sehen. Aber Langzeitbelichtungen gehen auch anders.
Ein Meister der Langzeitbelichtungen ist Michael Wesely. Er belichtet seine Bilder oft stunden- oder sogar tagelang.

Tipps für die Fotopraxis

Anregungen und Tipps fürs Fotografieren kann man nie genug bekommen, findest du nicht?

Die Qual der Wahl: Welche Fotos sind gut, welche nicht? Nach welchen Kriterien beurteilst du die Bilder?

Haben deine Bilder eine eigene Handschrift, zeigen sie deinen ganz persönlichen Bildstil oder gar deine Bildsprache? Was genau ist eigentlich der Unterschied zwischen diesen drei Begriffen?

Du fotografierst gerne Landschaften? Dann solltest du dir unbedingt mein Video zu drei häufigen Fehlern in der Landschaftsfotografie anschauen.

Keine Idee für kreative Fotos? Versuche es mit Variationen, um neue Perspektiven zu entdecken und frische Ideen zu entwickeln.

Durch Schwenken der Kamera lösen sich Konturen der Motive in Bewegung auf. Die Bildelemente verwischen zu Formen und Farben. Das grundlegende Motiv kann noch erkennbar sein oder nicht. Im letzteren Fall entsteht ein abstraktes Bild. Erfahre mehr darüber …

Die größten Hindernisse für mehr Kreativität in meiner Fotografie baue ich mir selbst. Stoppe deinen inneren Kritiker und breche mit Gewohnheiten, die deine Kreativität behindern. Gehe deinen Killerphrasen auf die Spur.

Die Bedeutung der Bildkomposition für ein gutes Foto wird – leider! – von vielen unterschätzt. Ein guter Start in dieses weite Feld ist ein Evergreen von Steve McCurry. In dem

Die meisten der Video mit Tipps für die Fotopraxis stammen aus dem Kurs "Kreativ fotografieren + Bildsprache finden". Schau doch mal rein:

Finde deine Bildsprache

Bring deine Kreativität in Schwung, setze deine Ideen kreativ um und finde deine Bildsprache. Ein Premium-Kurs der Extraklasse mit vielen Videos.

Anleitungen zu Lightroom, Photoshop und für den Mac

Ich kann mir meine Fotoarbeit ohne Lightroom und Photoshop nicht mehr vorstellen. Eigentlich sind diese Programme gar nicht schwer, aber die Vielfalt der Möglichkeiten bringt einen manchmal zum Verzweifeln. Welche Funktion wann, wo und warum? 

Mit der Funktion Color Grading kannst du Bilder in Lightroom tonen. Vor allem Schwarzweiß-Bilder profitieren von einer Teiltonung.

So organisierst du deine Fotos in Lightroom und machst Schluss mit dem Bilderchaos auf der Festplatte.

So markierst du in Lightroom Bildbereiche, die bereits ausgebessert wurden.

Ganz einfach kannst du Bildbereiche in Lightroom umfärben. Der Pinsel macht es möglich! Schau dir mein kurzes Quicktipp-Video an.

Schneller Wechsel vom Hoch- zum Querformat und umgekehrt.

Ganz einfach kannst du Bildbereiche in Lightroom umfärben. Der Pinsel macht es möglich! Schau dir mein kurzes Quicktipp-Video an.

Du brauchst mehr Platz auf dem Bildschirm? Mit dem sog. Solomodus zeigst du nur das Bedienfeld an, das du gerade benutzt.

Im Modul ENTWICKELN stellt Lightroom eine versteckte Funktion zur Verfügung: den stufenlosen Zoom. Der ist für die Bildbearbeitung mehr als praktisch.

Mit Hilfe der Bereichsreparatur entfernst du störende Elemente aus dem Bild. Schau dir in diesem Video an, wie du vorgehst.

Die Funktion REPARATUR ersetzt seit Ende 2022 die Bereichsreparatur. Sie wurde durch die Funktion INHALTSBASIERT ENTFERNEN ergänzt.

Sensorflecken nerven gewaltig, können aber mit Lightroom einfach entfernt werden. Doch zunächst muss man sie entdecken. Eine kleine Funkton hilft weiter.

Wenn du Fotos verschicken oder im Internet veröffentlichen möchtest, dann nützen die RAW-Fotos wenig. Du musst sie in ein anderes Format (z. B. JPG) und in einer andere Bildgröße konvertieren.

Ganz einfach erstellst du Grußkarten mit einem einfachen Werkzeug in Photoshop. Mit ein paar Mausklicks kannst du in Photoshop Bilder in Rahmen einfügen.

Manchmal passen Fotos zwar inhaltlich, aber nicht farblich zusammen. Lerne in diesem Video, wie du mit Photoshop die Farben angleichst.

Hole dir Praxistipps für Lightroom. Von der Organisation der Bilder – über die Bearbeitung – bis hin zur Präsentation. Videos mit Beispielen aus der Praxis. Eine Zusammenfassung der Lightroom-Tipps, die ich im Laufe der Zeit in meinem foto.blog veröffentlicht habe.

Die meisten Teilnehmer meiner Fotokurse organisieren ihre Fotos mit Lightroom. Ich stelle dir meine Vorgehensweise für die Bildorganisation vor.


Immer wieder fragen mich die Teilnehmer meiner Kurse, wie  Bilder in Lightroom zusammengestellt werden. Ich zeige dir in zwei Videos, wie du vorgehst.

Wenn die Objekte auf einem Bild nicht genug Platz haben, kannst du ein Fotos mit in Photoshop mit wenigen Klicks anstückeln.

Viele der oben gelisteten Anleitungen für Lightroom stammen aus dem "Videokurs Lightroom". Die über 150 kurzen Videos sind zugleich Lernprogramm und Nachschlagewerk.

Lightroom Videokurs

Hole deine Fotos aus der Versenkung: Organisation, Bearbeitung, Präsentation. 
Über 150 Videos helfen dir dabei.

Weitere Videos

Zu guter Letzt noch Videos, die nicht so recht in die Rubriken oben passen wollen.

Wir werfen einen Blick in die „Meisterklasse kreative Fotografie“, schauen uns die Inhalte und den Campus an.

So leicht kann man sich täuschen Was wir sehen, ist leider nicht immer wahr. Ein Video über optische Täuschung.

Über mich, Helga Partikel

Ich bin Fotografin aus Leidenschaft und habe mich ganz der kreativen Fotografie und der Fotokunst verschrieben. Gerne gebe ich meine Begeisterung und mein Wissen in Fotokursen und auf Fotoreisen weiter. Lass dich von mir anstecken!

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Das sagen Teilnehmer zu meinen Kursen

Äußerst praktische und gut strukturierte Lernmethode

Äußerst praktische und gut strukturierte Lernmethode für Adobe Lightroom

Ich finde, dass diese Variante Lightroom zu erlernen, einfach und effizient ist. Da es verschiedene Suchkriterien gibt, findet man das jeweilige Video sofort. Die Videos sind kurz gehalten, aber sehr praktisch bezogen. Somit gelingt es, das Erlernte sofort in den eigenen Bildern umzusetzen. Ich empfinde, dass der Lernprozess sukzessive ohne großen Aufwand erfolgt. Der beste Service ist für mich jedoch, dass es etwa jeden Monat eine kostenlose Online-Fragerunde gibt.

Gabi

Dieser Kurs hat sich wirklich gelohnt

Schon lange wollte ich einen Kurs für Schwarz-Weiß-Konvertierung machen. Und dieser Kurs hat sich wirklich gelohnt! Von selbst wäre ich nie darauf gekommen, was man bei einer Schwarz-Weiß-Konvertierung alles beachten muss, um ein gutes Schwarz-Weiß-Bild zu bekommen. Sehr interessant und sehr lehrreich.
Danke Helga!

Christa Schiffner

Dieser Kurs bietet alles was man sich wünscht!

Dieser Kurs bietet alles was man sich wünscht! Lernen, Urlaub, Spaß, nette Teilnehmer, erstklassige Unterkunft und jede Menge schöne Motive. Liebe Helga, vielen Dank für diesen wunderbaren Kurs!

Christa Schiffner
>